Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2013



AUDI A3 Cabrio 2013


Subaru Forester 2013


AUDI A8 2013


Jeep Grand Cherokee 2013


AUDI RS Q3 2013


Hyundai ix35 2013


Mitsubishi ASX 2013
Range Rover Sport 2013


Porsche Elektronik 2013


AUDI RS6 Avant 2013


Porsche Plug-In-Hybrid 2013


Opel Cascada


Peugeot 2008 2013


AUDI Mobilität der Zukunft


BMW Z4 2013


Kia Carens 2013


Land Rover Freelander 2013


Mercedes-Benz E250


Mazda6 2013


Fiat Panda 4x4 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2013 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Peugeot 2008 Allure e-HDi 115

Peugeot sieht zu Recht den neuen 2008 als Hoffnungsträger in den für die Marke nicht gerade rosigen Zeiten. Das kleine SUV überzeugt mit komfortablem Fahrwerk, niedrigen Innengeräuschen, viel Platz für Passagiere und Gepäck, einer immer beliebter werdenden höheren Sitzposition, Wendigkeit im engen Stadtgewühl sowie einem günstigen Verbrauch des drehmomentstarken, ruhig laufenden Dieseltriebwerks. Der Einstieg beginnt bei 14.700 Euro für den Access VTi mit einem 82-PS-Dreizylinder-Ottomotor.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Das drehmomentstärkste Triebwerk der Baureihe 2008 überzeugt mit Schub und Laufruhe. Das Sechsganggetriebe ist verbrauchsgünstig gestuft.

|||||

 

Robust und kraftvoll haben die Designer das kleine SUV gestaltet. Die überdimensioniert großen Peugeot Frontlufteinlässe sind endlich Historie.

||||{

 

Karosserie

Innenraum

Der fünftürige Fünfsitzer mit seinen kompakten Außenabmessungen bereitet im Stadtgewühl und in engen Parkhäusern keine Sorgen.

||||{

 

Nur 35 Zentimeter Durchmesser misst der Volant. Er gibt den direkten Blick auf die Instrumente frei, die höher als das Lenkrad angeordnet sind.

||||{

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Der 2008 bietet die immer beliebter werdende höhere Sitzposition. Passagiere und Koffer finden genug Platz. 373 Kilo Nutzlast sind dagegen wenig.

|||{{

 

Das auf Komfort, Fahrstabilität und Agilität ausgelegte Fahrwerk und die hohe Lenkpräzision bei jedem Tempo geben dem Fahrer ein gutes Gefühl.

||||{

 

Komfort

Sicherheit

Der im „Allure“ serienmäßige „Park Assist“ lenkt automatisch in seitliche Parklücken. Dem Piloten bleiben Gang einlegen, Gas geben und bremsen.

|||||

 

Von A bis Z, von Airbags, insgesamt sechs Stück, bis Zentralverriegelung, die von innen aktivierbar ist, sind alle gängigen Sicherheitsdetails an Bord.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Das Antirutschsystem „Grip Control“ verbessert die Traktion bei kritischem Untergrund durch gezielte Drehmomentverteilung zwischen den Vorderrädern.

||||{

 

Das Micro-Hybrid-System „e-HDi“ schaltet beim Ausrollen unter 20 km/h den Motor ab, gewinnt Energie zurück und spart bis zu 15 Prozent Sprit.

|||||

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 42 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Diesel mit Abgasturbolader

  • Common-Rail-Einspritzung

  • Hubraum 1.560 ccm

  • Leistung 84 kW/115 PS bei 3.600 U/min

  • Drehmoment 270 Nm bei 1.750 U/min

  • Frontantrieb

  • Sechsgangschaltung

  • Gepäckraum 360 bis 1.194 l

  • Leergewicht 1.335 kg, Zuladung 373 kg

  • Länge 4,16 m, Breite 2,04 m mit Außenspiegeln, Höhe 1,56 m

  • Reifen 205/55 R16

  • Höchsttempo 188 km/h

  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 10,4 s

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 4,0 l/100 km

  • CO2-Emission 105 g/km
     

  • Preis 21.750 Euro

Fotos: Peugeot

(14. Juni 2013)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.