Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2013



AUDI A3 Cabrio 2013


Subaru Forester 2013


AUDI A8 2013


Jeep Grand Cherokee 2013


AUDI RS Q3 2013


Hyundai ix35 2013


Mitsubishi ASX 2013
Range Rover Sport 2013


Porsche Elektronik 2013


AUDI RS6 Avant 2013


Porsche Plug-In-Hybrid 2013


Opel Cascada


Peugeot 2008 2013


AUDI Mobilität der Zukunft


BMW Z4 2013


Kia Carens 2013


Land Rover Freelander 2013


Mercedes-Benz E250


Mazda6 2013


Fiat Panda 4x4 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2013 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro

Gesteigerte Fahrdynamik, höhere Fahrleistungen, noch mehr Power bei gleichzeitig 30 Prozent weniger Verbrauch als bisher, so stellt sich der neue Audi RS 6 Avant vor. Allein die Display-Anzeige verrät, wenn „cylinder on demand“, COD, bei wenig Last und niedrigen Drehzahlen vier der acht Zylinder des 700-Newtonmeter-Kraftwerks in den einstweiligen Ruhestand schickt. Die zahlreichen Assistenz- und Sicherheitssysteme verleihen Auto und Fahrer Souveränität, die bei 3,9 Sekunden Sprintzeit und hoher Performance auch erforderlich ist.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Der Achtzylinder-Biturbo-TFSI mit 700 Newtonmeter Drehmoment stellt mit 3,9 Sekunden Sprintzeit auf 100 km/h selbst Sportwagen in den Schatten.

|||||

 

Das sportlich-muskulöse Äußere verdankt der Hochleistungssportler breiteren Kotflügeln und Schwellern, mattem Aluminium und RS-Applikationen.

||||{

 

Karosserie

Innenraum

Dank Mischung von Hightech-Stählen und 20 Prozent Aluminium sinkt das Gewicht um 100 Kilogramm. Die Crash-Stabilität und die Steifigkeit steigen.

|||||

 

Sportliche Eleganz und intelligente Funktionalität prägen das schwarze Interieur mit Karboneinlagen, edlem Holz, Aluminiumoptik und RS-Sportsitzen.

|||||

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Generöse Platzverhältnisse, ein riesiger Kofferraum und 630 Kilogramm Nutzlast unterstreichen die hohen Qualitäten des Sportlers als Reiselimousine.

|||||

 

Erstmals besitzt ein RS eine spezifisch justierte Luftfederung. Die Dämpfung kalkuliert Straßenzustand, Fahrstil und alle fünf Fahrdynamikmodi ein.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Der hohen Kunst der Ingenieure ist es zu verdanken, dass die Ab- und Zuschaltung einzelner Zylinder harmonisch verläuft, ohne dass der Fahrer es merkt.

|||||

 

Lang ist die Liste der Sicherheitssysteme. Das ACC regelt bis 250 km/h den Abstand zum Vordermann durch automatisches Gasgeben und Bremsen.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Die kluge Technik „cylinder on demand“ schaltet bei niedriger Last und Drehzahl vier der acht Zylinder ab und legt deren Zündung und Einspritzung still.

|||||

 

Der zeitweilige Ruhestand von vier Zylindern reduziert den Verbrauch um fünf bis zwölf Prozent. Der Vorgänger verbrauchte 30 Prozent mehr.

||||{

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 47 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Achtzylinder-Benzindirekteinspritzer in V-Bauweise

  • Biturbo-Aufladung

  • Hubraum 3.993 ccm

  • Leistung 412 kW/560 PS bei 5.700 bis 6.600 U/min

  • Drehmoment 700 Nm bei 1.750 bis 5.500 U/min

  • permanenter Allradantrieb quattro

  • Achtstufen-tiptronic

  • Gepäckraum 565 bis 1.680 l

  • Leergewicht 1.935kg, Zuladung 630 kg

  • Länge 4,98 m, Breite 1,94 m, Höhe 1,47 m

  • Reifen 275/35 ZR16

  • Höchsttempo 250/305 km/h

  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,9 s

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 9,8 l/100 km

  • CO2-Emission 229 g/km

  • Emissionsklasse Euro 5
     

  • Preis 107.900 Euro

Fotos: Audi

(21. Juli 2013)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.