Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2015



Jeep Renegade 2015


VW Golf Alltrack 2015


Opel Karl 2015


Fiat Doblò 2015


Renault Kadjar 2015


Toyota Land Cruiser 2015


Renault Twingo 2015


Honda CR-V 2015


Volvo XC60 2015


Subaru Forester 2015


Nissan Juke Nismo 2015


Jeep Wrangler Rubicon 2015


Dacia Duster 2015


VWN Multivan 2015


KIA Rio 2015


Audi TT 2015


BMW X4 2015


VW Passat 2015


VW Scirocco 2015


Fiat 500 X (2015)


Skoda Fabia 2015


© 1998 - 2015 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Jeep Renegade 2.0 MultiJet 140 PS 9-Gang-Automatik Limited

Jeep als Kultmarke für Leute mit besonderem Geschmack erweitert mit dem Renegade das Modellangebot auf das Segment der kompakten SUV. In die Limited-Version mit 140-PS-Diesel und 9-Gang-Automatik haben die Ingenieure moderne Allradtechnik und intelligente Traktionskontrolle eingebaut, um dem Jeep markentypische Offroad-Fähigkeiten mit ins Gelände zu geben. Der Renegade kann aber auch Straße und Autobahn, komfortabel und kraftvoll. Für Freunde des gepflegten Boulevardcruisens gibt es ab 19.900 Euro frontgetriebene Versionen.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Spurtstärke und Elastizität zeichnen den starken Turbodiesel aus, der bereits bei 1.750 Touren seine maximale Vortriebskraft zur Verfügung stellt. 

|||||

 

Klassische Jeep-Gene wie große Böschungs- und Rampenwinkel, trapezförmige Radhäuser und runde Scheinwerfer kennzeichnen den Renegade.

||||{

Karosserie

Innenraum

Der Renagade Trailhawk besitzt einen verstärkten Unterboden und bei Selec-Terrain den fünften Modus „Fels" für ganz brutales Offroad-Fahren.

||||{

 

Offroad-Einsätzen trägt das Interieur Rechnung durch Kombination weicher, griffsympathischer Formen und Flächen sowie robuster, funktionaler Details.

|||||

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Im Innenraum herrscht viel Platz, im Kofferraum dagegen weniger. Restliches Gepäck wird an den Haken genommen. 3.580 Kilogramm zieht der 2.0-Multijet.

||||{

 

Die Allradtechnik „Active Drive Low“ verleiht dem Renegade mit Gangübersetzungszuordnung und Bergabfahr-Assistent Souveränität im Gelände.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Stets das beste Fahrergebnis auf jedem Untergrund liefert die „Selec Terrain“-Traktionskontrolle mit den vier Stufen Auto, Schnee, Sport und Sand.

|||||

 

Wank- und Überrollschutz, Auffahrwarnsystem, Spurhalteassistent, Anhängerstabilisierung und andere serienmäßige Assistenten schützen Mensch und Auto.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Technik-Glanzlicht ist die im Segment einzigartige 9-Gang-Automatik. Die optimale Drehzahlanpassung erhöht die Laufruhe und senkt den Verbrauch.

|||||

 

Das MultiJet-Triebwerk von Fiat, dem Erfinder der Com-mon-Rail-Technik, ist unter an-derem dank 9-Gang-Automatik und Start-Stopp sparsam.

||||{

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 45 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Reihenmotor

  • Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung

  • Hubraum 1.956 ccm

  • Leistung 103 kW/140 PS bei 3.750 U/min

  • Drehmoment 350 Nm bei 1.750 U/min

  • Frontantrieb mit zuschaltbarem Allradantrieb

  • 9-Gang-Automatik

  • Gepäckraum 351 bis 1.297 l

  • Leergewicht 1.610 kg, Zuladung 470 kg

  • Länge 4,26 m, Breite 1,81 m ohne Außenspiegel, Höhe 1,70 m

  • Reifen 215/60R17

  • Beschleunigung von null auf 100 km/h in 10,0 s

  • Höchsttempo 182 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 5,8 l auf 100 km

  • CO2-Emission 154 g/km

  • Emissionsklasse Euro6

  • Effizienzklasse C
     

  • Preis 30.000 Euro

Fotos: Jeep

(06. August 2015)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.