Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2015



VW Passat Alltrack 2015


Range Rover Sport 2015


Mitsubishi Pajero 2015


Audi Q7 2015


Suzuki Vitara 2015


Audi A1 2015


Seat Alhambra 2015


Jeep Renegade 2015


VW Golf Alltrack 2015


Opel Karl 2015


Fiat Doblò 2015


Renault Kadjar 2015


Toyota Land Cruiser 2015


Renault Twingo 2015


Honda CR-V 2015


Volvo XC60 2015


Subaru Forester 2015


Nissan Juke Nismo 2015


Jeep Wrangler Rubicon 2015


Dacia Duster 2015


VWN Multivan 2015


KIA Rio 2015


Audi TT 2015


BMW X4 2015


VW Passat 2015


VW Scirocco 2015


Fiat 500 X (2015)


Skoda Fabia 2015


© 1998 - 2015 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Mitsubishi Pajero 3-Türer 3.2 Di-D 4WD TOP

Der Mitsubishi Pajero hat sich in den letzten Jahrzehnten weltweit einen guten Ruf als robuster Offroader mit stabiler Technik erworben. Seine Entwicklung ist mit der Zeit gegangen und vom Leiterrahmen abgerückt. Der Dreitürer setzt mit einem attraktiven Design auf einen sportiven Auftritt. Solide und wertig zeigt sich das Interieur. Der Dieselmotor ist etwas in die Jahre gekommen, passt jedoch mit seinem kernigen Sound in das Auto. Die Allradtechnik mit Geländeuntersetzung und Hinterradsperre betont seine Offroader-Gene. Grundpreis 32.990 Euro.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Der großvolumige Vierzylinder-Diesel mit 200 PS und kombinierter Fünfgangautomatik arbeitet als bewährtes Triebwerk akustisch kernig und kraftvoll.

||||{

 

Das traditionell konservative Styling des Pajero haben die Stylisten zeitgemäß modernisiert, ohne dass die Ursprünglichkeit des SUV verloren ging.

||||{

Karosserie

Innenraum

Das notfalls als Puffer wirkende Reserverad auf der Hecktür ist tiefer platziert als ehedem. Somit beeinträchtigt es nicht mehr die Sicht nach hinten.

|||||

 

Die Version „TOP“ bietet Glasschiebe- und Hubdach, Vollleder, Wurzelholz, Powersoundanlage sowie Communication-System mit Navigation.

|||||

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Kopf- und Schulterfreiheit der Frontpassagiere sind sehr großzügig bemessen. Die großen Türausschnitte erleichtern ihnen das Ein- und Aus-steigen.

||||{

 

Das Sperren des Hinterachsdifferenzials verhindert, dass bei unterschiedlicher Bodenhaftung der Hinterräder dort Kraft für den Antrieb verloren geht.

||||{

 

Komfort

Sicherheit

Der Lifestyle führt die SUV heute gern auf den Boulevard. Ergo setzt der Pajero auf den Komfort der Einzelradaufhängung statt auf den Leiterrahmen.

||||{

 

Im Grenzbereich sorgt die Stabilitäts- und Traktionskontrolle durch gezielten Eingriff in das Brems- und Motormanagement für aktive Sicherheit.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Das Allradsystem bietet vier Betriebsarten. Damit kann der Offroader auf die jeweiligen Fahr-, Wetter- und Geländebedingungen souverän reagieren.

||||{

 

Das EU5-Triebwerk geizt nicht mit robustem Arbeitsgeräusch. Als Gegenleistung fordert es bereits bei moderater Autobahnfahrt rund neun l/100 km.

|||{{

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 41 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Reihenmotor

  • Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung

  • Hubraum 3.200 ccm

  • Leistung 147 kW/200 PS bei 3.800 U/min

  • Drehmoment 441 Nm bei 2.000 U/min

  • permanenter Allradantrieb

  • Fünfstufenautomatik

  • Gepäckraum 290 bis 1.119 l

  • Leergewicht 2.180 kg, Zuladung 485 kg

  • Länge 4,39 m, Breite 1,88 m ohne Außenspiegel, Höhe 1,84 m

  • Reifen 265/60R18

  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 10,4 s

  • Höchsttempo 180 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 8,2 l auf 100 km

  • CO2-Emission 216 g/km

  • Emissionsklasse Euro5

  • Effizienzklasse C
     

  • Preis 44.990 Euro

 

Fotos: Manfred Bergmann

(27. August 2015)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.