Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2017



G350d 2017


Hyundai i30 2017


VW Arteon 2017


Jeep Cherokee 2017


VWN Amarok 2017


VW Beetle Cabrio 2017


AUDI SQ7 2017


SEAT Ateca 2017


Lexus RX 450h 2017


Range Rover Evoque 2017


2016



VW Caddy 2016


Toyota Prius 2016


Audi A4 allroad 2016


SEAT Ibiza 2016


BMW X6 2016


Audi Q7 e-tron 2016


Hyundai Grand Santa Fe 2016


 


 

 

 

 

 


© 1998 - 2017 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Audi SQ7 4.0 TDI quattro tiptronic

„Vorsprung durch Technik“ de-monstriert der Audi SQ7 bereits beim Antrieb. Der neue Achtzylinderdiesel beschleunigt ihn wie einen Sportwagen in 4,8 Sekunden auf 100 km/h. Mit der Weltneuheit elektrischer Verdichter mit 48-Volt-Spannung gewinnt der SQ7 beim Anfahren sofort mehrere Meter Vorsprung auf die Konkurrenz. Innovationen wie die aktive Wankstabilisierung, Sportdifferenzial und Allradlen-kung lassen ihn Kurven und Kehren souverän nehmen. Dank Allradlenkung und Kameras zirkelt der Pilot den 5,07 Meter langen Audi handlich in Parklücken.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Mit 435 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment ist der SQ7 das stärkste Diesel-SUV auf dem Markt. Möglich macht dies auch das neue 48-Volt-Netz.

|||||

 

Zu dem markanten aber nicht protzigen Auftritt tragen S-spezifische Elemente wie Singleframe-Gitter und breite Türleisten in Aluminium-Optik bei.

|||||

Karosserie

Innenraum

Die Außenhaut und viele Fahrwerkskomponenten sind aus Aluminium gefertigt. Der niedrige Schwerpunkt stärkt den sportlichen Charakter.

||||{

 

Luxuriös-sportliches Ambiente schmeichelt den Passagieren. Dezente Dekorelemente und die breite Mittelkonsole erge-ben ein stimmiges Design.

|||||

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Der 5,07 Meter lange SQ7 mit dem größten Innenraum seiner Klasse und 760 Kilogramm erlaubter Nutzlast, kann auch als 7-Sitzer genutzt werden.

|||||

 

Wie eine Sportlimousine fährt der SQ7 dank der innovativen elektromechanischen aktiven Wankstabilisierung und des Sportdifferenzials durch Kurven.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Der SQ7 geht mit fest verbauter SIM über WLAN-Hotspot und per LTE-Modul online. Die Navi-Karte wird als Google Earth und Street View gezeigt.

|||||

 

Zu den 24 Assistenzsystemen, das ist Rekord im Segment, zählt der Stauassistent. Er kann im zähfließenden Verkehr bis 65 km/h das Lenken übernehmen.

|||||

 

Innovation

Effizienz

Ein starker Elektromotor treibt den neuartigen Verdichter EAV an, der blitzschnell zum Aufbau der immensen Motorkraft ohne Turboloch sorgt.

|||||

 

Intelligenter Fahrzeug- und Motorenbau und kluge Spar-Systeme führen zu 7,2 Liter EU-Verbrauch, der sich bei moderater Autobahnfahrt auch einstellt.

||||{

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 48 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Achtzylinder-Diesel mit Bi-Turbo plus elektrisch angetriebenem Verdichter EAV, SCR-Kat

  • Hubraum 3.956 ccm

  • Leistung 200 kW/272 PS bei 3.250 bis 4.250 U/min

  • Drehmoment 900 Nm bei 1.000 bis 3.250 U/min

  • permanenter Allradantrieb quattro

  • Achtgangautomatik tiptronic

  • Gepäckraum 805 bis 1.990 l

  • Leergewicht 2.270 kg, Zuladung 760 kg

  • Länge 5,07 m, Breite 1,97 m ohne Außenspiegel, Höhe 1,75 m

  • Reifen 285/45 R20

  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 4,8 s

  • Höchsttempo 250 km/h

  • EU-Verbrauch 7,2 l/100 km

  • CO2-Emission 189 g/km

  • Emissionsklasse Euro 6

  • Effizienzklasse A
     

  • Preise ab 89.900 Euro

Fotos: AUDI

(2. März 2017)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.