Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2017



Hyundai i30 2017


VW Arteon 2017


Jeep Cherokee 2017


VWN Amarok 2017


VW Beetle Cabrio 2017


AUDI SQ7 2017


SEAT Ateca 2017


Lexus RX 450h 2017


Range Rover Evoque 2017


2016



VW Caddy 2016


Toyota Prius 2016


Audi A4 allroad 2016


SEAT Ibiza 2016


BMW X6 2016


Audi Q7 e-tron 2016


Hyundai Grand Santa Fe 2016


 


 

 

 

 

 


© 1998 - 2017 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

VW Arteon TDI SCR 4Motion 7-Gang-DSG

Arteon nennt Volkswagen seine neueste Kreation. Die Komposition aus Raumkomfort, bärenstarkem 240-PS-Turbodieselantrieb, modernem Fahrwerk mit elektronisch gesteuerten Komponenten, einer Heerschar elektronischer Schutzengel, Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe ergibt als Gesamtkunstwerk einen fahraktiven, komfortablen Gran Turismo. Das neue Topmodell der Marke folgt optisch vom Bug bis zum Heck dem Vorbild klassischer Sportwagen. Die Version mit 150 PS und nur 4,4 Liter EU-Verbrauch und Effizienzklasse A+ gibt es ab 39.675 Euro.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Der stärkste aller VW TDI-Vierzylinder ist kombiniert mit einem 7-Stufen-DSG. Er wartet mit hoher Laufruhe und kraft-vollem Sprintvermögen auf.

|||||

 

Die markante, breite Motorhaube, wie die von Sportwagen, die lange Fenstergrafik und das coupétypische Dach inszenieren Eleganz und Dynamik.

|||||

Karosserie

Innenraum

Trotz der großen Kofferraumklappe steigt die Karosseriesteifigkeit gegenüber einem vergleichbaren Stufenheckmodell um zehn Prozent.

||||{

 

Feine Chromleisten, horizontal ausgerichtet, betonen Stil und Raumgefühl. Die Mittelkonsole à la Sportwagen prägt den sportiven Charakter.

||||{

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Sehr langer Radstand und großzügige Proportionen des Gran Turismo sorgen für generöse Platzverhältnisse für fünf Passagiere und deren Gepäck.

|||||

 

Dank Fahrwerksregelung DCC fährt der Arteon komfortabel wie mit Luftfederung. Kurven nimmt er sportlich, präzise und ohne viel Seitenneigung.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Neue Assistenten agieren vo-rausschauend, erkennen Tempolimits, Kurven und Kreisverkehre und fördern Sicherheit und Verbrauchseffizienz.

|||||

 

Das dynamische Kurvenfernlicht, von Frontkamera und Navi informiert, leuchtet bereits vor dem Einlenken in die Kurve dort den Straßenverlauf aus.

|||||

 

Innovation

Effizienz

Fällt der Fahrer gesundheitsbedingt aus, bremst der neue „Emergency Assist“ automatisch ab und lenkt den Arteon auf die ganz rechte Spur.

|||||

 

Der 240-PS-TDI mit immensem Drehmoment von 500 Nm begnügt sich mit 5,9 Liter im EU-Messzyklus. Ein SCR-Kat reduziert den Stickoxidausstoß.

|||||

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 48 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Reihenmotor

  • Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung

  • Hubraum 1.968 ccm

  • Leistung 176 kW/240 PS bei 4.000 U/min

  • Drehmoment 500 Nm bei 1.750 bis 2.500 U/min

  • Allradantrieb 4Motion

  • 7-Gang-DSG

  • Gepäckraum 563 l

  • Leergewicht 1.828 kg, Zuladung 607 kg

  • Länge 4,87 m, Breite 2,13 m mit Außenspiegeln, Höhe 1,45 m

  • Reifen 245/45R18

  • Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,5 s

  • Höchsttempo 245 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 5,9 l auf 100 km

  • CO2-Emission 152 g/km

  • Emissionsklasse Euro6

  • Effizienzklasse B
     

  • Preis 51.600 Euro

 

Fotos: VW

(3. Juni 2017)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.