Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2018



Subaru XV 2018


VW Polo GTI 2018


Mercedes-Benz GLC 2018


Renault Koleos 2018


Audi SQ5 2018


VW Polo TGI 2018


Subaru Forester 2018


Hyundai Grand Santa Fe 2018


Ford Fiesta Vignale 2018


Jeep Compass 2018



 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2018 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Ford Fiesta Vignale 1.0 EcoBoost 100 PS 6-Gang 5-Türer

Der Ford Fiesta Vignale ist ein besonders flottes Auto in seiner Klasse. Seine 17-Zoll-Leichtmetallräder, Chrom-Accessoires und der um einen Diffusor ergänzte Heckstoßfänger unterstreichen dies auch optisch. Der Fahrer spürt die Agilität des kultiviert arbeitenden 100-PS-Dreizylinder-Turbobenziners im rechten Fuß. Etwas Besonderes haben sich die Marketingstrategen für das Fiesta-Topmodell ausgedacht: kostenlose Fahrzeugwäsche einmal im Monat, eine 24-Stunden-Vignale-Hotline, einen Premium Aufbereitungsservice bei Inspektionen sowie einen Hol- und Bringservice bei Werkstattterminen.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

 

Antrieb

Außendesign

Die Segnungen des Downsizing, des klugen Reduzierens von Hubraum und Zylinderzahl, demonstriert der Turbodreizylinder mit Agilität eindrucksvoll.

|||||

 

Der „Vignale“ zeigt an Grill, Nebelscheinwerfern und Seitenscheiben mit zusätzlichem Chrom seine gehobene Wertigkeit innerhalb der Fiesta-Familie.

||||{

Karosserie

Innenraum

Die dreitürige Variante kostet 800 Euro weniger. Die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 205/45 passen gut zu dem kleinen flotten Kölner.

||||{

 

Bequeme Sitze in Leder und Stoff sowie eine LED-Beleuchtung, die Türablage, Fußraum und Getränkehalter in sanftes Licht taucht, schönen das Ambiente.

||||{

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Der zweifach einstellbare Gepäckraumboden gefällt. Großzügig ist der Platz vorn bemessen. Hinten kann es für Großgewachsene etwas eng werden.

||||{

 

Die sportlich-straffe Abstimmung lässt auch bei spontanem Einlenken und in Kurven wenig Wanken zu. Die spürbare Stabilität stimmt den Fahrer heiter.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Über das Kommunikations- und Entertainmentsystem des Fiesta können per Touchscreen und per Sprachsteuerung Apps des Smartphones bedient werden.

||||{

 

Bei drohender Kollision mit Autos und Fußgängern bremst der „Pre Collosion Assist“ automatisch voll ab, wenn der vorher gewarnte Fahrer nicht bremst.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Der optionale Aktive Parkassistent lenkt selbsttätig in Längs- und Querparklücken. Der Fahrer gibt lediglich Gas, bremst und betätigt den Ganghebel.

|||||

 

Mit 97 Gramm CO2/km und Effizienzklasse A ist der 100-PS-Dreizylinder der emissions-ärmste Benziner der Baureihe. Start-Stopp trägt zur Effizienz bei.

|||||

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 44 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Dreizylinder-Reihenmotor

  • Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung

  • Hubraum 998 ccm

  • Leistung 74 kW/100 PS bei 4.500 bis 6.500 U/min

  • Drehmoment 170 Nm bei 1.500 bis 4.000 U/min

  • Frontantrieb

  • Sechsgangschaltung

  • Gepäckraum 269 bis 1.093 l

  • Leergewicht 1.164 kg, Zuladung 502 kg

  • Länge 4,04 m, Breite 1,95 m mit Außenspiegeln, Höhe 1,48 m

  • Reifen 205/45 R17

  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 10,5 s

  • Höchsttempo 180 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 4,3 l auf 100 km

  • CO2-Emission 97 g/km

  • Emissionsklasse Euro6

  • Effizienzklasse A
     

  • Preis 21.400 Euro
     

Fotos: Ford

(18. Januar 2018)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.