Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests


 


2020



Mitsubishi L200 2020


Kia ProCeed 2020


Mazda6 2020


Audi Q8 2020


Fiat Tipo Sport 2020


Toyota Mirai 2020


VW Passat Variant 2020


Nissan Juke 2020


2019



Mitsubishi ASX 2019


Kia Niro Pug-in Hybrid 2019


Alfa Stelvio 2019


Honda HR-V 2019


Opel Combo 2019


Abarth 595 2019


 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2020 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Kia ProCeed 1.4 T-GDI DCT7 GT Line

Die Branche ordnet den neuen Kia ProCeed der Kategorie „Shooting Brake“ zu. Er ist ein Coupé mit dem Steilheck eines Kombis, jedoch sportlicher und eleganter als ein Kombi. Der ProCeed GT Line bietet fahrdynamisch das, was das attraktive sportive Design verspricht. Im Modus Sport spricht der Motor schneller an, beschleunigt schneller und lenkt sich direkter. Beim Manövrieren zeigt der kleine Wendekreis seine Vorteile. Die Passagiere erleben die Fahrt aus niedriger Warte. Der Hüftpunkt der Rücksitze liegt noch tiefer als bei allen anderen Ceed-Modellen. Die starke Heckscheibenneigung lässt zwangsläufig kein großes Heckfenster zu. Die eingeschränkte Sicht gleichen die Außenspiegel und eine Rückfahrkamera mit klarer Bildwiedergabe aus. Der ProCeed kann als edler Kombi und geräumiges Coupé, auch aufgrund der Herstellergarantie von 7 Jahren bis 150.000 Kilometer auf eine erfolgreiche Zu-kunft hoffen.

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

 

 

Antrieb

Außendesign

Der 1,4-Liter-Turbobenziner fällt mit seiner Agilität positiv auf. Turbolaufladung und die 7-Stufen-Direktschaltautomatik DCT fördern seine Anfahrsprints.

|||||

 

Das neue Heck wirkt dank der stark geneigten Heckscheibe, dem Leuchtenband und dem mittig platzierten großen Namensschriftzug überaus dynamisch.

|||||

Karosserie

Innenraum

Motorhaube und vordere Kot-flügel stammen vom Schwestermodell Ceed. Trotz gleicher Breite wirkt der neue ProCeed optisch breiter, weil er flacher ist.

||||{

 

Das moderne Interieur prägen die wertigen Oberflächen, die waagerecht ausgerichtete übersichtliche Armaturentafel und schwarze Innenverkleidungen.

||||{

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Alle Passagiere finden genügend Bein-, Kopf- und Schulterfreiheit vor.Das Kofferraumvolumen besteht locker Vergleiche mit höherklassigen Modellen.

|||||

 

Die serienmäßige Fahrmodus-Auswahl „Drive Mode Select“ mit den Stufen „Sport“ und „Normal“ erlaubt ein ausgesprochen dynamisches Fahrerlebnis.

|||||

 

Komfort

Sicherheit

Allein das Gasgeben, Bremsen und Schalten überlässt der Assistent zum Einparken in Quer- und Längslücken sowie zum Längsausparken dem Fahrer.

||||{

 

Wichtige Schutzengel wie der Frontkollisionswarner mit Bremseingriff und Fußgängererkennung sowie Müdigkeitswarner sind serienmäßig an Bord.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Mit dem praktischen Schienen-Trennsystem im Gepäckraum wird das Transportgut kinderleicht arretiert. Zudem gibt es Bodenfächer und ein Gepäcknetz.

|||||

 

Einige Zehntel weniger als die Variante mit 6-Gang-Schaltung verbraucht der ProCeed mit 7-Stufen-Automatik. Die Dieselmotorisierung ist die sparsamste.

||||{

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 45 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Reihenmotor

  • Benzindirekteinspritzung

  • Turboaufladung

  • Hubraum 1.353 ccm

  • Leistung 103 kW/140 PS bei 6.000 U/min

  • Drehmoment 242 Nm ab 1.500 U/min

  • Frontantrieb

  • 7-Stufen-Direktschaltgetriebe DCT

  • Gepäckraum 625 bis 1.694 l

  • Leergewicht 1.405 kg, Zuladung 465 kg

  • Länge 4,61 m, Breite 1,80 m ohne Außenspiegel, Höhe 1,43 m

  • Reifen 225/40R18

  • Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,4 s

  • Höchsttempo 205 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 5,7-5,5 l auf 100 km

  • CO2-Emission NEFZ 129-125 g/km

  • WLTP 147-137

  • Emissionsklasse Euro 6d-Temp

  • Ottopartikelfilter

  • Effizienzklasse B
     

  • Preis 29.690 Euro

Fotos: MB/Kia

(19. März 2020)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.