.

Home News Companies Events Guestbook Golf Contact
.

02. Dezember 2003

 

 

 

 

 

© 1998 - 2003 Copyright & 
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved .
For questions please contact
editor@autointell.de
 

.
Neue Werkleiter bei Volkswagen in Brüssel und in Emden


 


Wolfsburg - Mit Wirkung vom 01. Januar 2004 übernimmt Siegfried Fiebig die Leitung des Volkswagenwerkes in Emden. Fiebig, der bisher Leiter des Volkswagenwerkes in Brüssel war, wird Nachfolger von Otto Joos, der Produktionsvorstand bei First Automotive Works (FAW) in Changchun, China, wird.

Die Leitung des Werkes Brüssel als Technischer Direktor wurde Norbert Steingräber, bisher Fertigungsleiter im Werk Mosel der Volkswagen Sachsen GmbH, ab 01. Dezember 2003, übertragen.

Siegfried Fiebig wurde am 24. Januar 1955 in Bielefeld geboren. An der Fachhochschule Bielefeld absolvierte er ein Studium im Fach Maschinenbau, das er als Dipl. Ing. 1978 abschloss.

Seine berufliche Tätigkeit begann er 1978 als technischer Volontär bei Volkswagen in Wolfsburg. Nach verschiedenen Einsätzen in den Volkswagenwerken Salzgitter, Emden und Wolfsburg wurde er 1989 Leiter der Abteilung Logistikplanung in der Markenlogistik Volkswagen. 1994 wurde er Leiter der Logistik des Volkswagenwerkes Emden und übernahm dort 1996 die Fertigungsleitung. Von 1997 bis 1998 war er als kommissarischer Werkleiter für den Standort Emden verantwortlich. 1998 berief ihn der Vorstand der Volkswagen AG zum technischen Direktor von Volkswagen in Brüssel. Seit 2000 ist er Sprecher der Geschäftsführung dieser Gesellschaft. Siegfried Fiebig ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Norbert Steingräber wurde am 18.07.1959 in Hildesheim geboren. Nach einem Studium der Fachrichtung Fertigungstechnik an der Technischen Universität Braunschweig trat der junge Dipl. Ing. 1986 in die Volkswagen AG ein. Er begann seine berufliche Laufbahn als Mitarbeiter in der Zentralplanung in Wolfsburg. 1990 wurde er Assistent des Konzern-Produktionsvorstands. 1991 wechselte er in die Logistik-Zentrale und wurde 1992 Leiter der Programmplanung. Nach leitenden Aufgaben in der Materiallogistik und der Fahrzeugprogrammplanung ging Steingräber 1995 zur Seat S.A. und übernahm dort die Leitung der Fahrzeugfertigung im Werk Martorell. Ende 1997 wurde er Fertigungsleiter im Volkswagenwerk Emden. Für die Fahrzeugfertigung in Mosel war er seit Februar 2000 zuständig. Norbert Steingräber ist verheiratet.

(01.12.2003)


.
Homepage
   News   Companies   Events   Guestbook   Contact
.