Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

20. Januar 2011

Google

Web

autointell.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2011 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Automechanika Shanghai stellt neuen  Aussteller- und Besucherzahlen-Rekord auf

  • Positive Resonanz von Ausstellern und Besuchern

  • Automechanika Matchmaking-Forum eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten

  • 15 Sonderveranstaltungen: umfangreiches Rahmenprogramm behandelt Vielfalt branchenrelevanter Fragen

Hongkong - Die Automechanika Shanghai, Asiens größte Fachmesse für Anbieter von Autoteilen, Werkstattausrüstung und Kundendienstprodukten, stellt einen neuen Rekord im Hinblick auf Besucher- und Ausstellerzahlen auf. Die Messe fand vom 8. bis 11. Dezember 2010 im Shanghai New International Expo Centre, China statt.

Die Automechanika Shanghai 2010 verzeichnete 50.561 Besucher aus 130 Ländern und Regionen, ein Anstieg von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mehr als 3.100 Aussteller präsentierten ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen rund ums Auto auf einer Fläche von 138.000 Quadratmetern in 11 festen und sechs temporären Messehallen, 33 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Ausstellungsfläche war damit die bisher größte in der Geschichte der Automechanika Shanghai.

Herr Jason Cao, General Manager, Messe Frankfurt Shanghai Co Ltd sagte: “Im Hinblick auf die Aussteller- und Besucherzahlen sowie die Messefläche war dies die beste Messe in der Geschichte der Automechanika Shanghai. Es beweist das große Vertrauen, das die heimische und internationale Autoindustrie in diese Messe hat.

 

Außerdem erhalten wir Unterstützung von den höchsten Rängen der internationalen und nationalen Politik und den Industrieverbänden. Schließlich war unsere Entscheidung, die Messe auf vier Tage auszudehnen, absolut richtig, denn damit hatten die Teilnehmer mehr Zeit, die zahlreichen Geschäftsgelegenheiten auf der Messe besser auszuloten.“

Die Zahlen der Automechanika Shanghai auf einen Blick:

Gesamtanzahl Besucher

50.561 (Steigerung von 31%)

Besucher aus dem Inland

74%

Besucher aus dem Ausland

26%

Anzahl der vertretenen Länder und Regionen

130

Top 10 Besuchernationen

Südkorea, Taiwan, Iran, Türkei, Russland, Japan, Malaysia, Vereinigte Staaten, Indien und Thailand.

Gesamtanzahl Aussteller

3.115 (Steigerung von 29%)

Aussteller aus dem Inland

2.842

Aussteller aus dem Ausland

273

Anzahl der Ausstellernationen

27

Gesamtausstellungsfläche (brutto)

138.000 (Steigerung von 33 %)

 

Positive Resonanz von Ausstellern und Besuchern

Zu der Rekordzahl der Aussteller gehörten viele führende Marken der Autoteileindustrie, die zum ersten Mal teilnahmen, darunter Affinia, ArvinMeritor, Changan Automobile, Brembo, Continental, Cummins, Dayco, Delphi, Dow Corning, Federal-Mogul, Honeywell, Iveco Engine, Lingyun, Mobis, Raybestos und Yuchai Machinery. Bekannte Firmen aus der Reparatur- und Werkstattausrüstungs-industrie waren Apollo Spray, Asiawash, Bosch, Corghi, Giuliano, ITW, Karcher, Launch, MAHA, PIUSI, Rotary, SPX, Stanley und Zonda.

Die US-Firma ArvinMeritor, Anbieter von Lösungen für kommerzielle und industrielle Fahrzeuge, stellte zum ersten Mal auf der Messe aus. „China hat 85 Millionen Fahrzeuge, das stellt für Zulieferer im Aftermarket eine riesige Gelegenheit dar“, kommentierte Herr Ricky Wang, Director of Aftermarket, China. „Wir haben von unseren Zulieferern und Kunden viel Gutes über die Messe gehört, sie ist eine tolle Plattform für die Einführung unserer neuen Marken in einem Wachstumsmarkt.“

Ebenfalls zum ersten Mal vertreten war die Affina Group, ein Hersteller von Autoteilen. Frau Daisy Xu, Marketing Executive, Business Development, sagte, es sei allgemein bekannt, dass die Automechanika Shanghai die wichtigste Messe der Branche sei. „Deswegen haben wir uns entschieden, hier zum ersten Mal auszustellen, sie ist eine gute Plattform für die Präsentation und Förderung unseres Markenimages“, erklärte sie. „Wir planen, 2011 mit unseren amerikanischen Marken unsere Geschäftstätigkeit in China zu starten, deshalb suchen wir Händler und Distributoren.“

Herr Wang Caishan, Sales Manager von Add Industry (Zhejiang) Co Ltd, ein Spezialhersteller von Stoßdämpfern, stellt auf Automechanika Shanghai seit 2008 aus, jedes Jahr mit einem größeren Messestand. „Die Messe wird für internationale Einkäufer immer wichtiger und die meisten unserer großen Kunden besuchen diese Messe. Die Qualität der Aussteller und Besucher ist gut, man kann gut Geschäftspartner finden. Die Automechanika Shanghai genießt hohes Ansehen in der Autoindustrie, viele Firmen stellen hier jedes Jahr aus.“

Shanghai Balance Automotive Equipment Co Ltd, ein führender chinesischer Spezialhersteller von Ausrüstung für Forschung & Entwicklung und Kundendienst, stellt wegen des großen Einflusses der Messe jedes Jahr auf der Automechanika Shanghai aus. Herr Tong Yang, Sales Manager, kommentierte: „Die Messe lockt die richtigen Einkäufer an, daher gefällt sie mir sehr gut. Ich habe sehr kompetente Einkäufer aus Großbritannien, Polen, Russland, Singapur, Schweden und den USA getroffen. Wir haben auch viele Bekannte aus der Autobranche getroffen, die Messe ist ideal, um Werbung für unsere Firma und Produkte zu machen.“

Dah Kee Co Ltd, ein taiwanesischer Hersteller von Wechselstrom-Maschinen, Anlassern, Zündverteilern und elektronischen Komponenten, ist ein weiterer Aussteller, der vom Prestige der Messe angezogen wurde. Frau Shirley Lu, Sales Representative, sagte: „Die Automechanika Shanghai ist definitiv eine professionelle Fachmesse für die Autoteileindustrie. Die Messe ist international und ich habe viele neue Produkte gefunden. Sie bietet hervorragende Möglichkeiten, neue Einkäufer zu treffen und Neues zu lernen.

Giuliano Automotive Equipment (Suzhou) Co Ltd, eine Tochter des italienischen Unternehmens Giulianono SPA, ist spezialisiert auf Reifenwechsler für PKW und LKW, pneumatische Hebebühnen, elektrohydraulische Hebebühnen, Auswuchtmaschinen, Werkzeuge für Karosseriebearbeitung und Prüfausrüstung. Die Firma nutzte die  Automechanika Shanghai, um ihr neues Produkt Crossage, ein automatisches abkippbares, berührungsfreies Reifenmontiergerät vorzustellen. „Wir haben jede Menge Feedback von Facheinkäufern bekommen, dies hilft, unsere Produkte zu verbessern“, sagte Frau Alice Yang, Vice General Manager. „Seit 10 Jahren importieren wir unsere Produkte, um die starke Nachfrage der chinesischen Kunden zu erfüllen. Da der lokale Markt wächst, haben wir eine Fabrik in China gegründet, damit wir unseren lokalen Kunden einen besseren Service bieten können.“

Die Automechanika Shanghai präsentierte neun internationale Pavillons aus Frankreich, Deutschland, Korea, Malaysia, Singapur, Spanien, Taiwan, Thailand und den USA. Des Weiteren wurde die Messe von mehr als 10 internationalen Besuchergruppen aus Amerika, Asien, Australien und dem Nahen Osten sowie mehr als 30 Besuchergruppen aus verschiedenen chinesischen Regionen besucht. Die Messe zog dieses Jahr mehr Besucher vom Aftermarket wichtiger Automarken sowie von Transportministerien aus verschiedenen chinesischen Regionen und Provinzen an.

Fortune Parts Industry Public Company Limited, ein Spezial-hersteller von Ersatzteilen, stellte im thailändischen Pavillon aus. Herr Lam Kian Wey, Export Sales Executive, sagte: „Unserer Meinung nach ist die Messe eine tolle Gelegenheit, um mehr über unsere Wettbewerber und den Markt zu lernen. Da wir im thailändischen Pavillon ausstellen, ist es für Einkäufer leicht, uns zu finden.“

Die Besucher auf der diesjährigen Messe waren von der Größe und dem Ausmaß der Ausstellung beeindruckt. Ein VIP-Einkäufer, Herr Daniel Loh von Malaysian Top-Diversified Sdn Bhd, ein autorisierter Händler von Proton, die größte Automarke in Südostasien, kommentierte: „Ich habe bisher zwei Zulieferer getroffen, ihre Firmen sind groß und die Produktqualität ist gut. Ich habe mich entschieden, ihre Produkte zu kaufen. Die Messe ist größer und internationaler in diesem Jahr, dies hilft mir, neue Ideen nach Malaysia zu bringen.“

Der US-Besucher Herr Charles W. Greening Jr, Präsident von Greening, ein Hersteller von Chassiskomponenten, kam zur Messe, um seine Kunden zu besuchen. „Ich habe etwa 100 Kunden, mit denen ich direkten Kontakt pflege, besucht“, sagte er. „Es ist auch sehr praktisch für mich, zu sehen, wie sich die Industrie entwickelt. Man lernt sehr viel dabei.“

Der chinesische Besucher Herr Zhang Yun, General Manager von Ningbo Lingfa Import & Export Corporation, sagte: „Dies ist eine der größten Messen der Industrie und es freut mich, dass so viele chinesische und ausländische Firmen ausstellen. Die Messe bietet eine breite Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen und wir können alles finden, was wir brauchen. Es lohnt sich wirklich, die Messe zu besuchen.“ Herr Yang Fugui, ein Autodesigner bei Xibeihu Special Vehicle Co Ltd, besuchte die Messe, um im Hinblick auf Markttrends auf dem Laufenden zu bleiben. „Es freut mich, dass so viele große und internationale führende Autoteile-Hersteller auf der Messe ausstellen“, bemerkte er. „Meines Erachtens hilft die Automechanika Shanghai, die Qualität der gesamten Autoindustrie zu verbessern.“

Automechanika Matchmaking-Forum eröffnet neue Geschäftsmöglichkeiten

Neun Firmen nahmen am diesjährigen Automechanika Matchmaking-Forum teil und konnten Zulieferer aus China, Hongkong, Indien, Korea, Taiwan und Thailand zu persönlichen Gesprächen treffen. Mehr als 90 Prozent der Zulieferer waren mit den Ergebnissen zufrieden. Der Zulieferer Herr Liu Xinyu, General Manager von Beijing Tianyu Motor Necessity Co Ltd kommentierte: “Das Matchmaking-Forum ist eine hervorragende Gelegenheit, potenzielle Einkäufer zu treffen und wertvolle geschäftliche Kontakte zu knüpfen. Nach der Messe haben wir mit ihnen Kontakt aufgenommen. Ich werde an diesem Forum auf jeden Fall wieder teilnehmen.“

Herr Bai Xiangyu, Purchasing und Logistics Manager von der  Hand-in-hand Chain, die sich im Besitz der Zhejiang Geely Holding Group Automobile Sales Co Ltd, China befindet, fügte hinzu: „Ich habe viele Zulieferer gesehen, das Matchmaking-Programm ist sehr effektiv. Die Qualität der lokalen Zulieferer und ihrer Produkte hat sich verbessert und ich habe drei potenzielle Zulieferer getroffen.“

Der südafrikanische Teilnehmer Herr Andy du Plessis, Production Manager, Midas Group Pty Ltd, sagte, seine Firma habe 469 Franchise-Fillialen in Südafrika und 2009 habe sie chinesische Produkte im Wert von 20 Mio. US-Dollar gekauft. „Dieses Jahr bin ich an neuen mechanischen Teilen und Autoteilen, Chemikalien, Autopflege und Motorreinigern interessiert“, erklärte er. „Ich habe auf dem Forum sechs Zulieferer getroffen und sie alle sind ernsthaft daran interessiert, mit mir ins Geschäft zu kommen. Ich werde nächstes Jahr wiederkommen und mehr Einkäufer für die Beschaffung mitbringen.

15 Sonderveranstaltungen: umfangreiches Rahmenprogramm behandelt Vielfalt branchenrelevanter Fragen

Die diesjährige Automechanika Shanghai bot ein erweitertes Rahmenprogramm – ein wertsteigernder Aspekt der Messe. Dieses Programm umfasste sowohl beliebte etablierte Veranstaltungen als auch neue Konferenzen und Seminare. Sie boten Geschäftsmöglichkeiten und aktuelle Markt- und technische Informationen im Hinblick auf Autoteile und -komponenten, Reparatur und Wartung, Aftermarket, OEM, Beschaffungskette, Serviceangebote, alternativ angetriebene Fahrzeuge und Remanufacturing.

Die populäre Automechanika Academy lockte mit einer Reihe von lokalen Themen wie Regierungspolitik, Marktstatus und Marktentwicklung in China als auch internationalen Themen wie Markenschutz, grüne Technologien und Remanufacturing ein großes Publikum an.

Einer der Referenten bei dieser Veranstaltung war Dr. Ing. Carsten Bücker, Eigentümer und Geschäftsführer der deutschen Firma Bücker & Essing; er sprach über das Thema „Die Bedeutung von ‚Remanufacturing’ für chinesische Firmen“. „Remanufacturing ist wichtig für China, denn es hilft, die Bedürfnisse eines stark wachsenden Marktes zu erfüllen“, erklärte er. „China braucht große Mengen an Stahl, Energie, Wasser und anderen Materialien und das Remanufacturing hilft der Wirtschaft, signifikante Mengen dieser Ressourcen zu sparen.“

Herr Kan Youbo, Dekan am Allead Forschungsinstitut für Automobiltechnologie, referierte auf dem Forum für Anbieter von Autoreparaturdiensten: Wie man das Management des Geschäfts verbessert und herausragenden technischen Kundendienst bietet. Er kommentierte: „Dieses Seminar ist im Vergleich zu anderen Seminaren bei anderen Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe, sehr gut. Das Seminar ist interaktiv und die Fragen aus dem Publikum sind professionell. Es freut mich, dass ich das neue Konzept ‚Coaching Management’ auf dieser Messe vorstellen konnte. Ich werde diese Messe meinen Freunden aus der Branche empfehlen.“

Weitere Punkte des Rahmenprogramms:

  • 2010 Automotive Aftermarket Summit – Innovating Business Model for the Industry

  • Seminar für die Entwicklung von Autoteilen für alternativ angetriebene Fahrzeuge

  • Seminar für die Reparatur von versicherten Fahrzeugen nach einem Unfall und die Beschaffungskette für die dafür benötigten Teile

  • Seminar und Business-Matching für Zulieferer von Autoteilen für kommerzielle Fahrzeuge in China

  • 3. Treffen des Shanghai Automotive Parts Circulating Trade Association Committee

  • Produktpräsentation von Autoherstellern aus Singapur

  • Einkäuferpräsentation

  • China Auto Electronic and Electrical Appliances Industry Kongress und jährliche Tagung des China Auto Electric Information Net

  • Jährliche Tagung der China Automobile Maintenance Equipment Dealer

  • Remanufacturing Seminar: Das ultimative Recycling

  • Networking-Veranstaltung der Zulieferer & Distributoren des chinesischen Auto-Aftermarkets

  • Luk Dry Double Clutch (DSG) Seminar

(18. Januar 2011)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.