Automotive Intelligence .

 

Diese Woche:

 

.

 

.


.

 

 

© 1998 - 2001 Copyright & 
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved .
For questions please contact
editor@autointell.de  

 

Automotive Intelligence

Auto News: 05. Dezember 2001
 


 


Porsche investiert rund 100 Millionen Mark am Standort Zuffenhausen

Vorstand gibt „grünes Licht“ für neues Motorenwerk 

Stuttgart - Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, wird am Standort Zuffenhausen ein neues Motorenwerk bauen. Der Sportwagenhersteller wird dafür rund 100 Millionen Mark investieren. Mit den Bauarbeiten soll Mitte kommenden Jahres begonnen werden. Die Fertigstellung der Fabrik ist für Ende 2003 vorgesehen. Die Produktionskapazität liegt bei über 80.000 Motoren jährlich. Die Bruttogeschossfläche des neuen Werks, dass zwischen Strohgäu-, Ade- und Schützenbühlstraße entstehen wird, beträgt rund 15.000 Quadratmeter. Die Fertigungsfläche liegt bei 9.000 Quadratmetern.

Bisher produzieren in Zuffenhausen 500 Mitarbeiter die Motoren für die Baureihen 911 und Boxster. Durch die zukünftige Fertigung der Cayenne-Motoren werden zirka 120 weitere Arbeitsplätze geschaffen. Sie werden zu einem Großteil besetzt mit Mitarbeitern, deren bisher befristete Arbeitsverhältnisse in unbefristete umgewandelt werden.

Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG: „Mit dieser Entscheidung wird nicht nur unser Wachstumskurs weiter abgesichert, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat im Juli 2000 geschlossenen Standortsicherungsvereinbarung für Zuffenhausen umgesetzt. Wir verstehen dieses Votum aber auch als ein Bekenntnis zu unserem Stammwerk, das von der Produktion der Motoren für die Cayenne-Fertigung in Leipzig zusätzlich profitieren wird. Das Herzstück jedes Porsche kommt damit auch in Zukunft aus Zuffenhausen.“ 

(29.11.2001)

[Home] [ News] [ Diskussion] [ Kalender] [ Jobs] [ Travel & Golf]