Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

04. Juli 2007

Google

Web

autointell.de

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2007 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Italien feiert das Comeback des Fiat 500

Turin und dreißig weitere Städte Italiens feiern den neuen Fiat 500 mit einer großen Wohltätigkeitsinitiative

Beim Debüt des mit großer Spannung erwarteten Fiat 500 werden die Grenzen einer herkömmlichen Einführungskampagne weit überschritten. Und das hat seinen Grund: Das neue Auto hat bereits jetzt einen Kultstatus erreicht, der dem des legendären Urmodells aus dem Jahre 1957 entspricht. Am 4. Juli vor genau 50 Jahren wurde die Auslieferung der ersten Fiat 500 – des Urmodells – in Turin mit einer unvergesslichen Parade von über 150 Autos gefeiert. Nun erlebt dessen Enkel eine ähnliche Willkommensfeier mit einer außergewöhnlichen Veranstaltung, die am 4. und 5. Juli 2007 über die gesamte Stadt verteilt stattfindet.

 

Neben den Einwohnern Turins werden über 7.000 Gäste aus 63 Ländern, unter Ihnen zahlreiche Prominente, daran teilnehmen. Am Nachmittag des 5. Juli begibt sich das Spitzenmanagement von Fiat nach Rom, um den Fiat 500 dem Präsidenten der Republik vorzustellen. An dieser Stelle gilt es anzumerken, dass Fiat anlässlich der Vorstellung des neuen Autos seine Unterstützung für das Projekt Fondazione L'Albero della Vita onlus „Un nido per Pollicino – Aiutiamo i più piccoli a diventare grandi” (Stiftung Lebensbaum “Ein Heim für die Däumlinge – Lasst uns den winzigen Knirpsen helfen, groß zu werden“) zu Gunsten von frühgeborenen Babys, zugesagt hat.

Die Einführung des Neuen Fiat 500 ist nicht nur für Turin von Bedeutung, sondern für das gesamte Land. Daher stellen am 5. und 6. Juli dreißig weitere italienische Städte in enger Abstimmung mit der offiziellen Vorstellung ihre schönsten Plätze für die Präsentation des neuen Fahrzeugs zur Verfügung. Diese Plätze, darunter die Piazza del Popolo in Rom, Piazza Duomo in Mailand, Piazza Politeama in Palermo und die Piazza San Carlo in Turin, sind auf der ganzen Welt berühmt. Auf den dort aufgestellten Bühnen werden aber nicht nur Unterhaltung, Spiele und Musikthemen geboten; vielmehr sind sie auch die Plattform für eine großartige Wohltätigkeits­initiative: Dort erhält die Öffentlichkeit am 5. und 6. Juli die Möglichkeit, die CD „Fischia 500“ und exklusive T-Shirts zur Unterstützung des gemeinnützigen Projekts „Un nido per Pollicino“ zu erwerben. Diese Initiative wird am 7. und 8. Juli im Rahmen eines Tages der offenen Tür für den Fiat 500 bei sämtlichen italienischen Fiat Niederlassungen wiederholt.

Supershow am 4. Juli an den Ufern des Po

Das am meisten erwartete Ereignis ist sicherlich eine in Turin am 4. Juli geplante Show, die um 22:00 Uhr im Stadtteil Murazzi an den Ufern des Po beginnt. Die Veranstaltung wird von der K-events/FilmMaster Group unter Leitung von Marco Balich produziert, Italiens berühmtestem kreativen Produzenten, der weltweit für seine inspirierenden und fantasievollen Spektakel bekannt ist. Er war zum Beispiel für die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie der Winterolympiade, die im letzten Jahr die Aufmerksamkeit aller Kontinente auf die Stadt Turin gelenkt hat, verantwortlich.

Für den Fiat 500 hat Balich ein außergewöhnliches Kaleidoskop an Licht-, Sound- und Musikeffekten arrangiert, das nicht nur das Publikum auf den Tribünen im Corso Cairoli begeistern wird, sondern auch all jene, die der Übertragung der Show via Großbildschirmen auf den schönsten Plätzen Turins (Piazza Vittorio Veneto, Piazza San Carlo, Piazza Castello und Piazza Emanuele Filiberto) beiwohnen und auch alle, die sich die Live-Übertragung auf Canale 5 im Fernsehen anschauen. Außerdem wird das Ereignis ab 22:00 Uhr per Streaming-Video auf der Website www.fiat500.com übertragen; und damit wird die Feier an jedem Ort der Erde erlebbar. Der Höhepunkt der Präsentation wird natürlich die Enthüllung des neuen Autos sein, das zum ersten Mal in seiner vollen Schönheit und Originalität der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird. Darüber hinaus wird die Party durch die „Notte Bianca 500“ mit Tausenden von Teilnehmern fortgesetzt.

Zwei Tage voller Unterhaltung in der Hauptstadt des Piemont

Ebenfalls am 4. Juli, vor der abendlichen Show, werden die schönsten Plätze in Turin, von der Piazza Vittorio Veneto über die Piazza San Carlo, die Piazza Castello, die Quadrilatero Romano bis hin zur berühmten Borgo Dora (siehe detailliertes Programm im Anhang) die Schauplätze für zahlreiche originelle Initiativen sein, die dem neuen Fiat gewidmet sind. Das Ereignis bietet überdies eine ideale Gelegenheit zum Besuch der Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli (die ausnahmsweise bis um 21:00 Uhr geöffnet bleibt) oder eines der zahlreichen Museen im Stadtzentrum, von denen einige bis um 2:00 Uhr früh geöffnet sein werden.

Am Morgen des 5. Juli, nach der Pressekonferenz auf dem PalaIsozaki (die ebenfalls live auf www.fiat500.com übertragen wird), werden 180 Autos das Stadio Comunale für Testfahrten mit der internationalen Presse verlassen, während am Corso Traiano einige historische Fiat 500 den Rahmen für Picknicks, Partys von Ladenbesitzern, Straßenmärkte und Animationen bilden. Oldtimerfans wird die Möglichkeit geboten, eine Runde auf der Teststrecke in Mirafiori zu fahren und ein Erinnerungsfoto zu schießen.

Photos: Fiat

(2. Juli 2007)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.