Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

28. Juli 2011

Google

Web

autointell.de


 

 

 

 

 

© 1998 - 2011 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Interesse an Automechanika Shanghai weiterhin ungebrochen

Neben langjährigen Ausstellern haben sich auch zahlreiche neue, führende Unternehmen aus Teileindustrie und Werkstattausrüstung angemeldet

Die Automechanika Shanghai, Asiens größte Fachmesse für Autoteile, Werkstattausrüstung und Kundendienstprodukte, findet vom 7. bis 12. Dezember 2011 im Shanghai New International Expo Centre statt. Die Messe deckt das komplette Produkt- und Servicespektrum rund ums Auto ab. Voraussichtlich werden 3.600 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Fläche von 160.000 Brutto-Quadratmetern präsentieren. Das Messeangebot umfasst die drei Produktgruppen Parts & Systems, Repair & Maintenance sowie Accessories, Tuning und Autopflege.

In diesem Jahr wird die Messe wirkungsvoll vom China Aftermarket Forum (CAF) unterstützt, ein angesehener Industrieverband, der die Automotive Aftermarket Suppliers Association (AASA) und die Motor & Equipment Manufacturers Association (MEMA) bündelt. Zu dessen Mitgliedern mit Geschäftsaktivitäten in China gehören Affinia, Arvin Meritor, BorgWarner, Bosch, Continental VDO, ContiTech, Dayco, Delphi, Febi Bilstein, Federal Mogul, Mahle, Mann+Hummel, Osram, Schaeffler, TRW und ZF.

Auf der diesjährigen Messe sind eine Reihe von bekannten Markenherstellern aus der Autobranche vertreten. Folgende Unternehmen sind zum ersten Mal dabei:

  • Parts & Systems: BorgWarner, Dana, Fras-Le SA, Mahle, Mann+Hummel, NTN-SNR, Osram, Panasonic und Philips.

  • Repair & Maintenance: Graco und PCL.

  • Accessories & Tuning and Service Station & Car Wash: Biaobang, Chief und EGR.

 

Die Firma Mahle, zum ersten Mal auf der Messe vertreten, ist weltweit führend bei der Herstellung von Motorenkomponenten und der zweitgrößte Hersteller von Industriefiltern. Serafino Bartolozzi, Director and General Manager Aftermarket Asia / Pacific von Mahle Trading (Shanghai) Co Ltd, sagte: „Auf der Automechanika Shanghai haben wir die Möglichkeit, nach Geschäftspartnerschaften mit anderen führenden Herstellern Ausschau zu halten. Es hat wohl niemand Zweifel an Chinas großem Potenzial. Außerdem wird es eine Weile dauern, bis sich Japan von dem Erdbeben erholt hat. Daher bietet die Messe meines Erachtens eine gute Gelegenheit für chinesische Automobilzulieferer.“

Eine andere Firma, die ihr Debüt auf der Messe gibt, ist der chinesische Hersteller von Autopflegeprodukten Biaobang Fine Chemical Industry Co Ltd, die in der Produktkategorie Accessories und Tuning zu finden sein wird. Sein Vertrauen in die Messe und den Automarkt ausdrückend, sagte Sales Director Shao-an Wu: „Die Automechanika Shanghai ist eine gute Plattform für heimische Firmen, die Aufträge für den Export in ausländische Märkte gewinnen möchten. Wir sind optimistisch im Hinblick auf den Markt für Autoaccessories, denn aufgrund einer wachsenden Nachfrage nach Autos besteht ein gewaltiges Potenzial."

Langjährige Aussteller sind weiterhin von der Messe und dem chinesischen Markt begeistert

Führende Unternehmen der Autobranche sind nach wie vor auf Automechanika Shanghai vertreten, zum Beispiel:

  • Parts & Systems: Affinia, Arvin Meritor, Brembo, Continental VDO, ContiTech, Dayco, Delphi, Federal Mogul, Febi Bilstein, Schaeffler und TRW.

  • Repair & Maintenance: Bosch, Corghi, Giuliano, JBT, Launch Tech, SPX und Stanley.

  • Accessories & Tuning: ITW und Liqui Moly.

Die US-Firma Affinia spezialisiert sich auf das Design und die Herstellung von Produkten für den Aftermarket, wie Bremsen, Chassis und Filter. Business Development Manager Herr Ming Yuan sagte, Affinia habe vor, sein neues patentiertes Produkt einzuführen, die Geschäftsbeziehungen mit Branchenpartnern zu stärken und das OEM- und Vertriebsgeschäft in China zu entwickeln.

TRW ist der weltweit größte Hersteller von Sicherheitssystemen für die Automobilindustrie: Bremssysteme, Lenksysteme, Fahrwerkssysteme und Hydrauliksysteme. Director of Aftermarket Asia Pacifi, Herr Alex Ashmore, der auch Vorsitzender des CAF ist, sagte: „Unser Ziel ist es, neue Geschäftsgelegenheiten zu aufzuspüren und unser Markenimage und unseren Bekanntheitsgrad auf der Messe zu steigern. Die Automobilmärkte in China und Asien insgesamt haben in den vergangenen Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnet, und China ist nun einer der größten Automobilmärkte weltweit. Man kann davon ausgehen, dass der Aftermarket in den nächsten drei bis fünf Jahren das gleiche oder sogar ein stärkeres Wachstum haben wird."

Das Unternehmen Beijing JBT, eine beliebte Autoscanner-Marke in China, die im Produktsegment Repair und Maintenance zu finden sein wird, teilt diese Ansicht. Vice-General Manager Guo-hui Du sagte: „Unser Ziel auf der Automechanika Shanghai ist es, unser Geschäft in China und international auszuweiten, uns über aktuelle Branchenentwicklungen zu informieren und neue Kontakte in der Reparatur- und Werkstattbranche zu knüpfen.“

Liqui Moly stellt seine Produkte der Kategorien Motorenöle, Additive und Autopflege in Partnerschaft mit Du-Hope International Group Co in der Produktzone Accessories und Tuning aus. Marketing Director Jing-dong Lin betrachtet  die Automechanika Shangai als eine international anerkannte Messe, die das Markenimage von Liqui Moly in China verbessern wird. Im Hinblick auf die chinesische Reparatur- und Werkstattbranche fügte er hinzu: „Die chinesische Automobilindustrie hat sich in den vergangenen zehn Jahren ungeheuer entwickelt, die Kunden legen nun viel mehr Wert auf die Instandhaltung ihrer Fahrzeuge. Die Tatsache, dass immer mehr Menschen ein Auto besitzen, bedeutet außerdem, dass die Nachfrage nach Reparatur- und Werkstattprodukten zunehmen wird. In China wird es weltweit voraussichtlich die meisten Fahrzeuge geben, infolgedessen wird die Nachfrage nach Autowartungsprodukten und anderen Autoprodukten zunehmen.“

Automechanika Shanghai wird von Messe Frankfurt (Shanghai) Co Ltd und der China National Automotive Industry International Corporation (CNAICO) organisiert. Bisher haben neun Länderpavillons ihre Teilnahme bestätigt, darunter Korea, Malaysia, Singapur, Spanien, Taiwan, Thailand und die USA. Japan und Indien werden zum ersten Mal mit einem Länderpavillon vertreten sein, unterstützt von der Japan External Trade Organisation (JETRO) bzw. der Automotive Component Manufacturers Association of India (ACMA). Außerdem organisiert Automechanika Shangai derzeit die italienischen und deutschen Länderpavillons. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wird die Automechanika Shanghai in diesem Jahr eine neue Halle für Accessories sowie neue Produktzonen für Remanufacturing und alternative Fahrzeugantriebe präsentieren.

Automechanika Shanghai ist eine von 12 Automechanika-Messen, die in Asien, Europa, Nordamerika, Südamerika und Afrika stattfinden.

Für weitere Informationen über Automechanika Shanghai besuchen Sie bitte www.automechanika-shanghai.com / www.automechanika.com oder senden eine E-Mail an auto@hongkong.messefrankfurt.com

(12.07.2011)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.