Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

November 2013

Google

Web

autointell.de


 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2013 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

Meilenstein für Daimler in China: Mercedes-Benz Motorenwerk in Peking offiziell eröffnet

Peking – Mercedes-Benz erreicht mit der offiziellen Eröffnungsfeier für das hochmoderne Motorenwerk in Peking einen weiteren wichtigen Meilenstein bei der Umsetzung der China-Strategie. Das Werk ist das erste Pkw-Motorenwerk der Firmengeschichte außerhalb Deutschlands und wurde nur zwei Jahre nach der Grundsteinlegung im Jahr 2011 fertiggestellt. Rund 400 Gäste und Partner wohnten am Montag der Eröffnungszeremonie im Beijing Benz Automotive Corporation (BBAC) Motorenwerk in Peking bei.

"Während der inzwischen zehnjährigen Partnerschaft von Daimler und BAIC hat sich unser Produktions-Joint-Venture BBAC hervorragend entwickelt", sagt Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG für China. "Mit der Investition von rund 400 Millionen Euro in die lokale Produktion und modernste Technologien bedienen wir unsere chinesischen Kunden zukünftig noch besser. Das ist ein klares Zeichen des Vertrauens in unsere Zukunft auf diesem Markt."

 

 

 

Das neu errichtete Motorenwerk kombiniert modernste Technologien mit nachhaltigen und schlanken Produktionsprozessen. Die hier produzierten 4- und 6-Zylinder-Motoren werden in die von BBAC hergestellten Pkw sowie in Vans eingebaut, die beim Joint Venture Fujian Benz Automotive Co. Ltd. (FBAC) vom Band laufen. Die Produktionslinie wurde flexibel konzipiert, für die erste Phase ist eine jährliche Kapazität von 250.000 Einheiten geplant.

"Nun entsteht auch das Herz unserer Mercedes-Benz Pkw hier in Peking. Dies unterstreicht unsere umfassende Lokalisierungsstrategie", merkt Frank Deiss an, Präsident und CEO von BBAC. "Unsere Fertigung entspricht den weltweit anerkannten Qualitätsstandards und -verfahren und stärkt das globale Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz."

Die hohen Qualitätsstandards des Mercedes-Benz Produktionssystems (MPS) sind fest in jeder einzelnen Phase der Motoren- und Fahrzeugfertigungsprozesse bei BBAC verankert und finden über die gesamte Lieferkette hinweg Anwendung. Kontinuierliche innerbetriebliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie internationale Schulungsprogramme stellen sicher, dass die Mannschaft im Pekinger Beijing Benz Werk immer auf dem neuesten Stand der Technik fertigt. So ist garantiert, dass jeder Motor und jeder Pkw, der in China vom Band läuft, dem weltweiten Qualitätsanspruch von Mercedes-Benz gerecht wird.

Ein klarer Beleg für diesen Anspruch: In der von J.D. Power Asia Pacific unlängst veröffentlichten Initial Quality Study 2013 für China wird Mercedes-Benz unter 65 bewerteten internationalen und nationalen Automobilherstellern als die Marke mit der höchsten Qualität von Neufahrzeugen geführt. Zusätzlich belegen die in Peking produzierte E-Klasse Langversion und C-Klasse in ihrem jeweiligen Segment den ersten Platz.

Über Beijing Benz Automotive (BBAC)

Zusammen mit der E-Klasse Langversion und der C-Klasse werden momentan Fahrzeuge der GLK-Klasse bei Beijing Benz Automotive Company (BBAC), einem Joint Venture von Daimler und BAIC Motor, hergestellt. Beide Unternehmen haben 2013 den zehnten Jahrestag ihrer strategischen Kooperation gefeiert. Inzwischen hat sich BBAC zu einer zentralen Produktionsstätte für Mercedes-Benz entwickelt. 2012 wurden rund 100.000 Mercedes-Benz Pkw bei BBAC lokal gefertigt. Mit Daimlers Investition von zwei Milliarden Euro in den Standort werden unter anderem die Produktionskapazitäten bis 2015 auf über 200.000 Einheiten weiter ausgebaut. In naher Zukunft wird das Produktportfolio lokal produzierter Mercedes-Benz Pkw um die GLA-Klasse als vierte Baureihe erweitert.

Über das globale Mercedes-Benz Produktionsnetzwerk

Das globale Produktionsnetzwerk für Mercedes-Benz Cars umfasst als Fahrzeug-Hauptproduktionsstandorte die deutschen Werke in Sindelfingen, Bremen und Rastatt, das ungarische Werk in Kecskemét, das US-Werk in Tuscaloosa/Alabama, das Werk im südafrikanischen East London sowie den BBAC-Produktionsstandort in Peking, China (Beijing Benz Automotive Corporation, Joint Venture von Daimler und BAIC).

Hinzu kommen die deutschen Standorte des Powertrain-Produktionsnetzwerks: Sie umfassen als zentralen Standort das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim, die Werke in Berlin und Hamburg sowie das Tochterunternehmen MDC Power im thüringischen Kölleda. Zu den internationalen Standorten zählt neben dem neuen Motorenwerk im chinesischen Joint Venture BBAC in Peking die rumänische Tochtergesellschaft Star Transmission. Zusätzlich werden Daimler und Nissan in den USA ab 2014 die gemeinsame Produktion von 4-Zylinder-Benzinmotoren auf Mercedes-Benz Basis im Nissan-Werk Decherd/Tennessee aufnehmen.

Die durchgängige Top-Qualität jedes einzelnen Kundenfahrzeugs ist an allen Standorten dank der globalen Standards des Mercedes-Benz Produktionssystems MPS abgesichert.

Photos: Daimler

(18.11.2013)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.