Automotive Intelligence
.

Suchen Sie in unserer Seite 
.
 

  by FreeFind

Diese Woche:

 

© 1998 - 2000 Copyright & 
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved .
For questions please contact
editor@autointell.de  

 

 

Automotive Intelligence

Auto News: 30. August 2000


 


Fords Kölner Getriebe- & Chassis-Werk produziert das 25-Millionste Getriebe

KÖLN - Jubiläum im Jubiläumsjahr: Ford feiert dieses Jahr in Deutschland seinen 75. Geburtstag und auch Fords Getriebe- & Chassis-Werk in Köln-Niehl hat im Jubiläumsjahr einen besonderen Grund zum Feiern: Am 17. August 2000 wurde dort das 25-millionste Getriebe montiert. Es handelt sich dabei um ein Fünf-Gang-Handschaltgetriebe vom Typ MTX-75, das vor allem im Focus (Diesel und 2,0-l-Benziner), Mondeo, Cougar, darüber hinaus aber auch in den Modellen Contour und Mystique zum Einsatz kommt. Das Kölner Getriebe- & Chassis-Werk ist alleiniger Lieferant für diesen Getriebetyp. Im Kölner Ford-Werk entstehen zur Zeit jeden Tag 2.900 MTX-75-Getriebe. Außerdem werden dort derzeit arbeitstäglich rund 120 Getriebe des Typs VXT-75 gefertigt. Auch dieser Getriebetyp wird nur in Köln gebaut. Noch im Jahr 2000 soll die Produktion dieses Getriebes, das vor allem im neuen Galaxy und im neuen Transit zum Einsatz kommt, auf bis zu 700 Einheiten pro Tag gesteigert werden.

Das Kölner Getriebewerk wurde 1956 gegründet. Bereits 1959 wurde das 1-millionste Getriebe montiert (für das Modell P 2), das 10-millionste Getriebe (Taunus) verließ das Montageband am 6. Juli 1976, die 20-Millionen-Marke wurde am 26. Juni 1992 überschritten.

Außer Getrieben entstehen in der Kölner Getriebe- & Chassis-Produktion der Ford-Werke AG auch Gelenkwellen (für alle Varianten des Transit), Bremsscheiben (vor allem für Transit und Mondeo) sowie das IB-5 Getriebe- und Kupplungsgehäuse (für Fiesta, Escort, Focus, Puma und Ka). Das Werk ist ein wesentlicher Teil des weltweiten Ford-Konzernverbundes und beliefert mit seinen Qualitätsprodukten Ford-Standorte in Amerika (Argentinien, Brasilien USA, Mexiko) und Europa (Belgien, Deutschland/Saarlouis, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Portugal).

Das Kölner Getriebe- & Chassis-Werk der Ford-Werke AG setzt modernste Fertigungs- und Montageverfahren ein. In den vergangenen fünf Jahren (1996-2000) wurden 600 Millionen Mark in die Modernisierung und Erweiterung der Montage- und Fertigungstechnologie investiert. Bei der Montage des MTX-75-Getriebes übernehmen Roboter beispielsweise das hochpräzise Einpassen der Getriebeverzahnungen. Roboter sind auch für das vollautomatische Auftragen der flüssigen Dichtungsmasse zuständig und kontrollieren mit foto-optischen Sensoren auch gleich die Qualität der aufgetragenen Dichtmasse. Ein fertigungstechnisches Highlight der Kölner Getriebemontage ist die vollautomatische Ermittlung der Vorspannkraft eines Getriebes mit Hilfe einer Wegmessung.

Das Getriebewerk ist für die Zukunft gerüstet: Die Ford-Werke AG und die in Ludwigsburg ansässige Getrag GmbH & Cie. haben am 12. Mai 2000 eine Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures (JV) unterzeichnet, an dem beide Unternehmen zu je 50 Prozent beteiligt sind. Erklärtes Ziel des künftigen Gemeinschaftsunternehmens, das das operative Geschäft voraussichtlich im vierten Quartal 2000 aufnehmen wird, ist die Entwicklung und Produktion manueller Schaltgetriebe in Europa für Ford, die aber auch anderen Automobilherstellern angeboten werden sollen. Darüber hinaus wird das neue JV die Produktion der IB 5-, MT 75, MTX-75 und der VXT 75-Getriebe für Ford weiterführen. Außerdem werden voraussichtlich auch ein neues 6-Gang-Handschaltgetriebe, das ab Ende 2002 in Ford-Modellen zum Einsatz kommt, und ein Power-Shift-Getriebe, das 2003 zur Verfügung steht, gemeinsam entwickelt.

(22. August 2000)

 

[Home] [ News] [ Diskussion] [ Kalender] [ Jobs] [ Travel & Golf]