Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

Februar 2013

Google

Web

autointell.de


 

 

 

 

© 1998 - 2013 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

Peugeot 2008 feiert Weltpremiere in Genf

Köln - Mit dem Peugeot 2008 präsentiert die Löwenmarke auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März 2013) ihren ersten Crossover im B-Segment. Der kleine, äußerst kompakte Hochkombi erweitert die erfolgreiche „20…“-Baureihe und setzt damit die Produktoffensive des französischen Automobilherstellers fort. Der im Frühjahr 2013 erhältliche 2008 besticht nicht nur durch sein elegantes Design, sondern überzeugt auch in puncto Motorentechnologie und Umwelteffizienz.

Der Urban-Crossover Peugeot 2008 ist das erste Fahrzeug der Löwenmarke, das gleichzeitig auf drei verschiedenen Kontinenten entwickelt wurde: in Europa, Asien und Südamerika. Mit seiner globalen Zielsetzung verleiht der 2008 der Löwenmarke dynamische Impulse, um neue Märkte und eine internationale Kundschaft zu erobern.

 

 

Mit einer Länge von 4,16 m und einer Breite von 1,74 m kombiniert der 2008 die dynamische Fahrweise einer Limousine mit der Robustheit eines SUV. Der sportliche Kühlergrill aus Chrom dominiert gemeinsam mit den markant geformten Leuchteinheiten die Vorderansicht des Kleinwagens. Modische Offroad-Karosserieelemente, wie etwa die 17-Zoll-Räder mit zweifarbiger Matt-Metallic-Effekt-Lackierung, die schwarzen Stoßfänger und die verchromten Seitenleisten, verleihen dem Crossover einen raffinierten und robusten Stil.

Die dynamisch geschwungene Dachlinie bringt die elegante Silhouette des Peugeot 2008 noch mehr zur Geltung. Auch die Heckpartie vermittelt robuste Dynamik. Der geräumige Kofferraum mit der niedrigen Ladekante eines Kombis wird von einem dynamischen Dachspoiler überragt, dessen Form vom Modell Peugeot RCZ inspiriert wurde. Die krallenförmigen Rücklichter leuchten in einer charakteristischen LED-Signatur.

Sicherheit wird im Peugeot 2008 großgeschrieben. So sind u.a. ESP mit ASR, EBV und ein Notbremsassistent serienmäßig an Bord. Im Falle eines Aufpralls werden Insassen durch insgesamt sechs Airbags geschützt. Auch im Bereich der tertiären Sicherheit übernimmt Peugeot eine Vorreiterrolle. Wie die meisten Fahrzeuge der Löwenmarke ermöglicht der 2008 die Nutzung der Services PEUGEOT Connect SOS und PEUGEOT Connect Assistance über die PEUGEOT Connect Box. Das System lokalisiert den Standort des Fahrzeugs und benachrichtigt die Rettungsdienste im Falle eines Unfalls. Seit seiner Einführung 2003 hat es in über 6.500 Notfällen schnelle Hilfe ermöglicht und damit Leben gerettet. PEUGEOT Connect SOS ist heute bereits in zehn europäischen Ländern verfügbar und in mehr als 760.000 Peugeot-Fahrzeugen an Bord.

Als Antriebe kommen im Peugeot 2008 Motoren der neusten Generation zum Einsatz, die verbrauchsarm und drehmomentstark sind. Mit den Dieselmotoren erreicht der 2008 CO2-Emissionswerte ab 98 g/km, mit den Benzinmotoren ab 99 g/km. Insgesamt bietet Peugeot für den 2008 neun Motor-Getriebe-Kombinationen an. Drei der vier Dieselmotoren verfügen über das mehrfach ausgezeichnete STOP & START-System e-HDi.

Die zukunftsweisende STOP & START-Technologie ist im Peugeot 2008 erstmals auch für die Benzinmotoren verfügbar. Mit den Dreizylinder-Benzinmotoren der neuesten Generation und der STOP & START-Funktion setzt Peugeot seine Downsizing-Strategie konsequent fort und überzeugt mit radikal gesenkten Verbrauchs- und CO2-Werten.

Foto: Peugeot

 (18. Februar 2013)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.