.

Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
.

Google

Web

autointell.de

23. November 2005

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2005 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

.

.
Audi RS 4 jetzt bestellbar - Hightech in bester Audi Tradition


Photo: Audi

Ingolstadt - Neue fahrdynamische Dimensionen gepaart mit innovativer Technik, dazu eine aufregende Linienführung und eine Ausstattung, die selbst Oberklasse-Ansprüche erfüllt: Mit dem neuen Audi RS 4 verbindet das neueste High-Performance-Produkt der quattro GmbH eine Sportlimousine reinster Prägung mit hoher Alltagstauglichkeit im Premium-Segment. Ab heute ist das Auto zum Preis von 69.900 Euro bestellbar. Noch in diesem Monat werden die ersten RS 4 beim Händler stehen.

Zahlreiche technische Neuerungen, von denen viele ihren Ursprung im Motorsport haben, prägen den neuen Audi RS 4. Dazu gehören das erstmals in einem Audi-Serienfahrzeug realisierte Hochdrehzahlkonzept, die innovative FSI-Technologie in Verbindung mit einem V8 und die jüngste Generation des quattro Antriebs. Der 420 PS starke Achtzylinder lässt Drehzahlen bis 8.250 1/min zu. Bei einem Hubraum von 4.163 ccm überspringt die Limousine damit die für Serienfahrzeuge magische Hürde von 100 PS pro Liter Hubraum. 90 Prozent des Drehmoments stehen zwischen 2.250 und 7.600 1/min zur Verfügung. Das bringt hervorragenden Durchzug und damit auch die Möglichkeit, ohne häufige Gangwechsel entspannt zu fahren.

Die Fahrleistungen des RS 4 sind entsprechend: In 4,8 Sekunden durchbricht er die 100 km/h-Marke, in 16,6 Sekunden sind 200 km/h erreicht. Bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. So viel Kraft gilt es, optimal auf die Straße zu bringen. Seit 25 Jahren heißt Audis Antwort auf besondere Anforderungen in diesem Bereich quattro.

Die jüngste Generation des permanenten Allradantriebs, die erstmals im RS 4 zum Einsatz kommt, trägt mit ihrer asymmetrisch-dynamischen Momentenverteilung im Verhältnis von 40 (Vorderachse) zu 60 (Hinterachse) und dem selbstsperrenden Torsen-Mittendifferenzial wesentlich dazu bei, dass der RS 4 mit seinem Sportfahrwerk in neue fahrdynamische Dimensionen vordringt. Dazu kommt das DRC (Dynamic Ride Control) zum Einsatz, das die Wank- und Nickbewegungen des Fahrzeugs deutlich reduziert.

RS 4-Fahren heißt Sportwagen-Fahren ohne Verzicht. So bietet der RS 4 fast alles, was schon den Audi A4 auszeichnet. Dazu gehören neben der umfangreichen Sicherheitstechnik auch die Komfort-Klimaautomatik, die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, das Audi parking system vorne und hinten, die Radioanlage Concert und das Sportfahrwerk mit variabler Dämpfung (DRC). Auf Wunsch kann der RS 4-Fahrer sein Fahrzeug noch komfortabler ausstatten, zum Beispiel mit dem Navigationssystem plus oder dem dynamischen Kurvenlicht adaptive light.

(11. November 2005)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.