Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

5. Juli 2006

 

Google

Web

autointell.de

 

 

© 1998 - 2006 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

.

smart goes USA: UnitedAuto Group soll exklusiver Händler werden


Photo: DC

Detroit, USA / Böblingen, Deutschland - Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG und Leiter der Mercedes Car Group, hat heute in Detroit den US Markteintritt für smart verkündet. Ab Anfang 2008 wird das Nachfolgemodell des smart fortwo in den USA in drei Versionen erhältlich sein. smart erschließt für sich als 37tes Land den weltgrößten Automobilmarkt, die USA.

Der Rahmen für den exklusiven Vertrieb des smart fortwo durch die UnitedAuto Group, Inc. wurde bereits abgesteckt. Demnach wird UnitedAuto dafür verantwortlich sein, potenzielle Händler auszuwählen und wird den Aufbau sowie die Pflege eines smart Händlernetzwerks in den USA und Puerto Rico übernehmen.

Dazu Dieter Zetsche: "Nach dem Erfolg des smart fortwo auf unserem nordamerikanischen Testmarkt Kanada und dem zunehmend wachsenden Interesse für erschwingliche, spritsparende Kleinwagen in den USA bringen wir diese neue Art der Mobilität nun auch in die Großstädte der USA. Dafür war die Zeit nie besser - ich bin davon überzeugt, dass der smart fortwo als innovatives, ökologisches und agiles Stadtauto das Stadtbild von New York, Miami oder Seattle bald genauso prägen wird, wie dies heute schon in Rom, Berlin oder Paris der Fall ist."

Der smart fortwo Nachfolger wird alle Voraussetzungen erfüllen, damit sich die amerikanischen Kunden noch sicherer und besser unterwegs fühlen. Als Produkt der Mercedes Car Group wird er, wie schon sein Vorgänger, mit modernster Sicherheitstechnologie wie der so genannten tridion Sicherheitszelle, esp und verschiedenen Airbags ausgestattet sein.

UnitedAuto sieht für die Qualifizierung seiner Händler einen offenen Prozess vor, der zum einen auf deren Engagement für die Marke abzielt. Zum anderen legt UnitedAuto Wert auf strategisch wichtige Standorte in den Zielregionen, die den Marken- sowie Kundenansprüchen am besten entsprechen. Eine besonders hohe Kundenzufriedenheit mit dem Händler wird eine wichtige Rolle bei der Vergabe der Franchise Rechte spielen. Der Aufbau des Händlernetzes wird Mitte des Jahres 2007 beginnen, die offizielle Vorstellung der Marke smart einige Monate später. Der smart fortwo wird voraussichtlich ab Anfang 2008 in den USA angeboten werden.

Roger Penske, Vorstandsvorsitzender der UnitedAuto Group: "Wir sind begeistert von der Möglichkeit, die Marke smart in den USA und in Puerto Rico repräsentieren zu dürfen. Durch unsere internationale Ausrichtung kennen wir alle Vorteile, die die Marke smart in Europa mit sich bringt. Wir sind davon überzeugt, dass auch die Kunden in den USA den smart fortwo als außergewöhnlich verbrauchsgünstigen, umweltfreundlichen und kostengünstigen Kleinwagen, begeistert annehmen werden. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Markteinführung von smart."

Unter http://media.smart.com sowie unter www.smartusa.com stehen Ihnen aktuelle Bilder zum smart fortwo und seinem künftigen Auftritt in den USA sowie weitere Informationen zur Marke smart zur Verfügung.

(28.06.2006)

 


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.