.

Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
.

Google

Web

autointell.de

22. März 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2006 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

.

.
Mazda6-Produktion erreicht Volumen von einer Million Einheiten

Der dynamische Mittelklässler überzeugt Käufer und Fachpresse

  • Kein anderes Mazda Modell hat sich bisher so schnell so gut verkauft

  • Mittlerweile gibt es drei Produktionsstätten in den USA, Japan und China

  • Mit dem Mazda6 MPS hat die Baureihe jetzt ein sportliches Flagschiff

Leverkusen - Die Produktion des Mazda6 (in Japan unter dem Namen Atenza im Markt) hat Ende Februar das Volumen von einer Million Exemplaren erreicht. Kein anderes Mazda Modell hat diese Meilenstein-Marke schneller erreicht als der dynamische Mittelklässler, der erst seit gut vier Jahren auf dem Markt ist.

Begonnen hat die Produktion des Mazda6 im Februar 2002 im gemeinsam mit Ford betriebenen AutoAlliance International Werk in Michigan (USA), später nahmen auch die Werke in Hofu (Japan) und in der chinesischen Provinz Jilin die Produktion von Mazdas erfolgreichem Mittelklasse-Modell auf.


Photos: Mazda

Der Mazda6 war das erste Modell und der Vorreiter der neuen Mazda Generation, die ganz im Zeichen der Zoom-Zoom-Philosophie steht. Zoom-Zoom, der ungebremste Spaß an der Bewegung, ist heute ein typisches Merkmal aller Modelle der japanischen Qualitätsmarke.

Alle drei Karosserieformen des Mazda6, Stufenheck, Fließheck und Kombi, bestechen durch kühnes, sportliches Design, hervorragendes Handling und ein hohes Maß an Komfort für Fahrer und Fahrgäste.

Es sind die durchdachte Aufmachung, der großzügige Innenraum sowie die hochwertige, verlässliche Qualität des Mazda6, die ihn so beliebt machen und dem schnittigen Mittelklässler weltweit schon über 110 Auszeichnungen eingebracht haben.

„Wir sind sehr erfreut, dass es der Mazda6 in einem weltweit wettbewerbsintensiven Umfeld so schnell auf eine Million Einheiten gebracht hat“, sagt Hisakazu Imaki, Präsident und CEO der Mazda Motor Corporation. „Die Rekordmarke beweist, dass die Menschen unsere Autos mögen. Deshalb wird Mazda auch in Zukunft Fahrzeuge mit dem Zoom-Zoom-Charakter bauen, die die Erwartungen unserer Kunden übertreffen.“

Mit der Modellpflege der Baureihe im Sommer 2005 und dem im Januar eingeführten Hochleistungssportler Mazda6 MPS hat Mazda sein Line-Up weiter verbessert und bietet nun auch in der Mittelklasse ein Höchstmaß an Fahrspaß für alle sportlich ambitionierten Fahrer rund um den Globus.

(21.03.2006)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.