Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

06. März 2007

Google

Web

autointell.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2007 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Weltpremiere in Genf des Chrysler Crossfire designed by JAB ANSTOETZ

JAB Anstoetz gestaltet erstmals ein Fahrzeug - und wählt als Basis einen Chrysler Crossfire

Genf - Auf dem Genfer Automobilsalon 2007 präsentieren die Chrysler Group, JAB ANSTOETZ und Karmann eine außergewöhnliche Design-Studie auf Basis des Chrysler Crossfire, die auf dem Karmann-Stand in Halle 1 zu sehen sein wird.

 

Die Herausforderung war Vater der Idee, ein automobiles Designerstück wie den Chrysler Crossfire mit Materialien und Textilien aus dem Wohnbereich auszustatten. Der weltweit führende Stoff- und Teppichverlag JAB Anstoetz nahm die Herausforderung an und stylte den Chrysler Crossfire komplett neu. Dabei wagte sich das Designer-Team um Ralph Anstoetz auf Neuland, denn bisher war das Betätigungsfeld der erfolgreichen Bielefelder eher die Immobilie als das Automobil. Seine ausdrucksstarke Dynamik ließ die Wahl für das geeignete Objekt auf das zweisitzige Sportcoupé Chrysler Crossfire fallen, denn es regte die Fantasie des Design-Teams ganz besonders an.

Ziel dieser von JAB ANSTOETZ entworfenen und von Karmann in Osnabrück gebauten Designstudie ist ein Show Car der besonderen Art das zeigt, wie nah sich der heimische Wohnbereich und das Interieur eines Autos sind - ohne es zu wissen. Denn schließlich sind dies die beiden Räume, in denen wir einen großen Teil unserer Zeit verbringen. JAB ANSTOETZ richtete das Hauptaugenmerk auf die Vielfalt an Strukturen und Texturen und schuf ein harmonisches Farb- und Textilkonzept, das sich deutlich von gewohnter Auto-Innenraumgestaltung abgrenzt.

Bei der Gestaltung der Designstudie Chrysler Crossfire by JAB ANSTOETZ ließen sich die Designer von der vornehmlich männlichen Zielgruppe des aufregenden Coupés leiten. Die maskuline Farbtonstimmung Braun wurde bislang unter modernen Gesichtpunkten eher vernachlässigt und bot sich auch deshalb für eine extravagante Gestaltung an. Die in der Designstudie verwendeten Braun- und Blautöne unterscheiden sich von den bislang in der Automobilindustrie bekannten Farbgebungen.

Ausgangspunkt des Farb-Spektrums ist ein Velours-Stoff im inneren Bereich der Sitzflächen in "Chimneybrown" und mit drei verschiedenen Farb-Akzenten. In den Mittelbereichen des Armaturentafel- und Türbereichs kam ein Suede (Wirbelfließ) in "Kitamiblue" zum Einsatz, der mit seiner modernen schreibenden Optik besticht.

Das obere Armaturenbrett sowie Teile der Türverkleidungen sind mit einem der Krokodilhaut nachempfundenen Kunstleder veredelt, das mit seiner glänzenden Oberfläche die Verbindung zwischen dem Lack im Außenbereich und den Texturen im Innenraum herstellt.

Den Kofferraumbereich kleidet ein moderner Langflor-Teppich der JAB ANSTOETZ- Kollektion in "Kitamiblue" aus. Für die Einzelanfertigung der Fußmatten für Fahrer und Beifahrer wählte das Team die Struktur eines Design-Teppichs mit Schlinge und Flor und passte die Farbgestaltung dem Gesamtkonzept an.

Die Wirkung des Chrysler Crossfire-Interieurs von JAB ANSTOETZ auf die Passagiere soll ein angenehmes und ruhiges Klima befördern, ohne jedoch die sportliche Dynamik des Zweisitzers zu vernachlässigen.

Die von Karmann teilweise in Handarbeit gefertigte Designstudie Chrysler Crossfire by JAB ANSTOETZ ist das Ergebnis einer Symbiose von Partnern, deren Produkte - ob Textil, Teppich oder Automobil - gleichermaßen auf die Wünsche ihrer Kunden nach Individualität, außergewöhnlichem Design und Qualität ausgerichtet sind.

(2. März 2007)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.