.

Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
.

Google

Web

autointell.de

02. November 2005

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2005 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

.

.
Dynamik und Design: Das neue Audi A4 Cabriolet


Photo: Audi

Genussvolles und sportliches Fahrerlebnis, souveräne und vielschichtige Technologie, eine klassische und aufregende Linienführung sowie Luxus, der selbst Oberklasse-Ansprüche erfüllt: Audi präsentiert die neue Generation des inzwischen zum Klassiker gewordenen A4 Cabriolet.

Der Generationenwechsel wird auf den ersten Blick sichtbar: Der offene Viersitzer erhielt den für die Marke typischen Singleframe-Kühlergrill. Die neu gestalteten Heckleuchten setzen einen weiteren optischen Akzent. Für das A4 Cabriolet typisch sind die straffe Linienführung, die klaren Flächen und die spannungsvolle, über die gesamte Fahrzeuglänge geführte Schulterlinie.

Die Technik löst ein, was die neue Formgebung verspricht: Mit vier Motoren, davon drei erstmals im A4 Cabriolet eingesetzt, geht das Audi A4 Cabriolet an den Start. FSI- und Turbo-FSI-Technologie repräsentieren bei den Benzinern ebenso den fortgeschrittensten Stand der Technik, wie z.B. modernste Piezo-Injektoren im Dreiliter-TDI, der bereits aus A4, A6 und A8 bekannt ist. Das sportliche und zugleich komfortable Dynamik-Fahrwerk setzt die Leistung dieser Triebwerke in jeder Kurve, auf jedem Kilometer in reine Fahrfreude um.

Gleichzeitig prägen innovative und hoch entwickelte Technologien praktisch alle Fahrzeugbereiche und Komponenten: Die optionalen Xenon-Plus-Scheinwerfer, wahlweise auch mit dynamischem Kurvenlicht, sind dafür ebenso Beleg wie der permanente Allradantrieb quattro. Umfassende Insassen-Schutzsysteme - darunter der 2-stufige Fahrerairbag und Seitenairbags - sowie das hochkomplexe elektronische Stabilisierungsprogramm ESP der neuesten Generation bedeuten ein hohes Maß an Sicherheitsreserven. Cabriolet-spezifisch sind ein verbesserter Seitenaufprallschutz und das aktive Überrollschutzsystem mit zwei ausfahrenden Schutzbügeln hinter den Rücksitzen.

Im Interieur liegen Material- und Verarbeitungsqualität auf einem Niveau, das den Vergleich mit der Oberklasse nicht zu scheuen braucht. Richtungsweisend ist die Architektur des Fahrer-Arbeitsplatzes wie auch im speziellen des Cockpits - eine perfekte Synthese von Ergonomie, Funktion und Design.

(31.10.2005)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.