Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


Jeep Reports



Jeep Grand Cherokee (Test 2016)


Jeep Renegade (Test 2015)


Jeep Cherokee (2015)


Jeep Grand Cherokee (2014)


Jeep Wrangler Unlimited (Test 2013)


Jeep Grand Cherokee (Test 2011)


Jeep Grand Cherokee (2010)


 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2016 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Angetestet:

Der Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 MultiJet  Overland : Warum beim Abenteuer auf Luxus verzichten?


Zum Vergrößern anklicken

Freiheit und Abenteuerfeeling sind das, was man mit der Marke Jeep, die seit 1941 auf dem Markt ist, verbindet. Komfort gehörte nicht von Anfang an zu den wichtigsten Eigenschaften des Geländewagens, der mit seinen Offroadeigenschaften zu den besten weltweit gehört. Das änderte sich mit der Einführung des Jeep Grand Cherokee im Jahre 1992. Das Flaggschiff der Marke etablierte sich im Premium-Segment der Sport Utility Vehicle (SUV). Luxuriöser Innenraum, hohe Verarbeitungsqualität, beispielhafter Fahrkomfort und moderne Assistenzsysteme ergänzen die Geländekompetenz der Marke Jeep, deren Design stets unverwechselbar bleibt. Der Erfolg gibt dem Konzept recht: Fünf Millionen weltweit verkaufte Einheiten machen den Jeep Grand Cherokee zum meist verkauften Jeep-Modell auch in Deutschland.

 


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Dank seiner charakteristischen Designmerkmale ist der fast fünf Meter lange, zwei Meter breite und 1,80 hohe Jeep Grand Cherokee unverwechselbar. Seine markante Karosse, der markentypische Kühlergrill mit den sieben Lüftungsöffnungen und die neuen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht sind die Kennzeichen des 2,5 Tonnen schweren Geländewagens.


Zum Vergrößern anklicken

Die Heckansicht prägt der aerodynamische Dach-Spoiler sowie die Rücklichter mit LED-Technik. Das Design der elektrisch bedienbaren Heckklappe wurde in Hinblick auf die Sicht nach hinten optimiert. Die beiden abgeflachten Auspuffrohre kennzeichnen optisch die Modellversion Overland, zum Serienumfang gehören 20 Zoll große Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design.


Zum Vergrößern anklicken

Im Innenraum sorgen das großzügige Raumgefühl, die hochwertigen Materialien sowie die ausgezeichnete Verarbeitungsqualität für einen Wohlfühlcharakter mit Premiumanspruch. Besten Komfort bieten die exklusiven Ledersitze mit ihren aufwendigen Nähten sowie das neue Multifunktionslenkrad mit edlem Leder- und Holzfinish. Im Cockpitbereich kann das TFT-Display als zentrales Instrument nach Wunsch programmieret werden.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Dominierendes Element in der Mittelkonsole ist das 21,3 Zentimeter messende Touchscreen des Entertainment- und Navigationssystems uconnect. Der lederbezogene Wählhebel des Achtstufen-Automatikgetriebes ergänzt sich mit dem Dreispeichen-Lederlenkrad, das über Bedienelemente für die Audioanlage, die Geschwindigkeitsregelanlage, die Freisprechanlage und die Sprachsteuerung verfügt. Die Schaltwippen am Lenkrad sind serienmäßig an Bord und ermöglichen so Gangwechsel manuell zu bestimmen.


Zum Vergrößern anklicken

Ein absolutes Highlight ist das CommandView Panorama-Glasdach, das Licht und Luft ins Fahrzeug läßt und Open-Air-Feeling erzeugt. Nicht nur im Innenraum geht es platztechnisch großzügig zu, auch der Kofferraum bietet mit 782 Litern viel Stauvolumen, das durch Umklappen der Rückbank bis auf 1554 Liter erweiterbar ist.

 

Unser Testwagen, ein Jeep Grand Cherokee in der Ausstattung Overland, war mit dem 3.0 V6 MultiJet Turbodiesel ausgestattet. Dank einer souveränen Leistung von 184 kW/250 PS und einem satten Drehmoment von 570 Nm zeigt sich dieser durchzugstark und überzeugt mit seinem sportlich-dynamischen Anspruch auf ganzer Linie. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 202 Stundenkilometern erreicht. Serienmäßig an Bord ist das neue Achtstufen-Automatikgetriebe, das schnell und höchst komfortabel die Schaltvorgänge übernimmt. Mit Hilfe eines SCR-Katalysators (Selective Catalytic Reduction) und AdBlue-Zusatz zum Dieselkraftstoff erfüllt der Turbodiesel die Euro 6 Abgasnorm. Der kombinierte Normkraftstoffverbrauch wird mit 7,0 l/100 km (8,0 l innerorts, 6,4 Liter außerorts) und einer CO2 Emission von 184 g/km angegeben, im Praxistest waren diese Werte nicht zu schaffen. Das Fahrverhalten und die Straßenlage sind auch bei höherem Tempo und kurvenreichen Strecken tadellos. Für alle, die oft mit Boot oder Pferd unterwegs sind, bietet der Jeep Grand Cherokee Overland eine Anhängelast von bis zu 3.500 kg.

Seine legendäre Offroad-Kompetenz kann der Jeep Grand Cherokee sowohl auf der Straße als auch im Gelände ausspielen. Für optimale Traktion, selbst bei widrigen Wetter- und Straßenbedingungen, sorgen die Allradsysteme Quadra-Trac II und Quadra-Drive II. Dank Selec-Terrain System und Quadra-Lift Luftfederung lassen sich die Fahrwerkseigenschaften perfekt an unterschiedlichste Fahranforderungen anpassen. Über den Bedienschalter wählt man den entsprechenden Geländeuntergrund, z. B. Matsch, Sand oder steiniges Gelände, und Selec-Terrain koordiniert automatisch bis zu zwölf verschiedene Systeme – von der Stabilitäts- und Traktionskontrolle bis hin zu Drehmomentverteilung, Schaltpunkten und Gasannahme. Die Quadra-Lift Luftfederung ermöglicht es per Knopfdruck auf eine Bodenfreiheit von 270 mm anzuheben oder aber um bis zu 40 mm abzusenken, um so das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.


Zum Vergrößern anklicken

Auch sicherheitstechnisch spielt der Jeep Grand Cherokee auf höchstem Niveau mit. Serienmäßig an Bord sind unter anderem sieben Airbags, elektronische Stabilitätskontrolle mit Überrollschutz sowie ABS mit Schlechtwege-Erkennung. Optional erhältlich sind innovative Features wie das Kollisionswarnsystem mit Aufprallvermeidung oder die neue Geschwindigkeitsregelanlage Selec-Speed-ControlTM. Die Rückfahrkamera mit dynamischer Fahrwegdarstellung ist gerade in beengten Straßen- oder Parksituationen überaus hilfreich.


Zum Vergrößern anklicken

Produziert wird der Jeep Grand Cherokee Modelljahr 2015 im Werk Jefferson North in Detroit, Michigan, USA. Die heute rund 275.000 Quadratmeter große Fabrik ist seit dem Modellstart 1992 „Home of the Grand Cherokee“.

Preislich startet der Jeep Grand Cherokee bei 48.900 Euro, für den 3.0 V6 MultiJet Turbodiesel Modell Overland bei 66.600 Euro.

Photos: Automotive Intelligence

(27. Juli 2016)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.