Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


Lexus Reports Übersicht



Lexus CT 200h 2011


20 Jahre Lexus in D und neuer CT 200h


Lexus IS 250C 2009


Lexus RX 450h 2009


Lexus IS-F 2008


Toyota-Lexus Hybride 2007


Lexus LS 460 2006


Lexus GS 450H 2006


Lexus GS 2005


Lexus IS 220D 2005


Lexus SC 430 2004


Lexus RX 400H 2005


Lexus RX 400H 2005


Lexus Video Clips


GS 450H Video Clip


Lexus GS Video Clip


Lexus IS Video Clip


SC 430 Video Clip


RX 400h Video Clip


RX 400H Video Clip

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2011 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Die Luxus-Hybrid-Limousine Lexus GS 450h: Toyota macht’s möglich


Zum Vergrößern anklicken

Mit dem Erfolg des Toyota Prius und weltweit über 500.000 Stück verkaufter Exemplare hat die Hybriddebatte ein Dauerthema gewonnen. Und auch der Lexus RX 400h, das erste SUV mit Hybridantrieb, sorgte für genügend Zündstoff. Es folgte die Diskussion um zu hohen Spritverbrauch im Hochgeschwindigkeitsbereich und die eingeschränkte optimale Einsatzfähigkeit des Hybridmodells.


Zum Vergrößern anklicken
.

 

Lexus GS450H Video Clip

High Performance Hybrid


Video Clip

.

Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Doch Toyota wäre nicht Toyota, würde man sich mit dem Erreichten zufrieden geben, Weiterentwicklung oder „Streben nach Vollendung“, wie es unternehmensintern lautet, heißt die Devise. Jetzt setzt Toyota mit dem neuen Lexus GS 450h noch mal eins drauf und zeigt der Konkurrenz, dass der Slogan „Nichts ist unmöglich“ weiterhin Gültigkeit besitzt.

Mit dem GS 450h präsentiert die Marke nicht nur die stärkste und schnellste Hybrid-Limousine der Welt, sondern auch den stärksten und schnellsten Lexus, der je gebaut wurde. Damit führt Lexus den Hybridantrieb auf eine neue Stufe und zeigt das enorme Entwicklungspotential dieser Antriebstechnologie.

Gerade im Hochgeschwindigkeitsbereich konnte der Verbrauch erheblich reduziert werden, die Fahrgeräusche konnten gesenkt, die Emissionen weiter reduziert werden.


Zum Vergrößern anklicken

Der GS 450h verbindet das dynamische Potenzial eines V8-Sportwagens mit dem Verbrauch eines Vierzylinders der Mittelklasse. Fahrdynamik mit Fahrkomfort liegen auf höchstem Niveau. Stolze 345 PS (254 kW) beschleunigen die Limousine von Null auf Hundert in gerade mal 5,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der GS 450h bei abgeregelten 250 km/h, der Durchschnittsverbrauch liegt bei 7,9 l. Das sind Werte, die beeindrucken.


Zum Vergrößern anklicken

Doch wie ist es Toyota gelungen, den Hybridantrieb auf diese Stufe zu heben? In den vergangenen Jahren investierte Toyota mehr als 50 Prozent des Nettogewinns in Forschung und Entwicklung. Im Jahr 2005 waren es rund 6 Milliarden Euro, ein wesentlicher Anteil davon floss in die Entwicklung von Hybrid-Systemen und umweltverträglichen Technologien. Die Antriebstechnologie des Lexus GS 450h basiert auf dem Konzept des Toyota Hybrid Synergie Drive und stellt eine technische Weiterentwicklung im Vergleich zum Hybridantrieb des RX 400h dar. Das Verhältnis von Gewicht und Leistung der einzelnen Hybridkomponenten wurde optimiert. Einen wesentlichen Beitrag dazu lieferten kleinere Komponenten, wie beispielsweise die Batterie, und der leistungsfähigere Elektromotor. Insgesamt betrug das Gesamtgewicht der Hybrideinheit im Lexus RX 400h 117 Kilogramm, während diese im GS 450h rund 127 Kilogramm wiegt, dafür aber steht der Gewichtszunahme von ca. 8,5 Prozent einem Leistungszuwachs von über 21 Prozent gegenüber.

Beim letztjährigen EURO NCAP Crash Test wurde der aktuelle GS als sicherstes Automobil seiner Klasse eingestuft. Zahlreiche intelligente Systeme aktiver und passiver Sicherheit helfen dem Fahrer dabei, Unfälle zu vermeiden und bieten den Insassen ein Höchstmaß an Schutz.


Zum Vergrößern anklicken

Im GS 450h Luxury Line kommt zudem das innovative adaptive Geschwindigkeitsregelsystem ACC (Adaptive Cruise Control) zum Einsatz. Es überwacht zusätzlich zur Geschwindigkeit den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und gleicht die Geschwindigkeit des GS automatisch der des vorausfahrenden Fahrzeugs an. Es beschleunigt und bremst selbsttätig, um den vorgewählten Abstand zu halten. Die Tatsache, dass der Lexus GS zu den leisesten Automobilen seines Segments zählt, bietet optimale Voraussetzungen für den ungetrübten Genuss des serienmäßigen Audio-Systems mit RDS-Radio, Sechsfach-CD-Wechsler und zehn Lautsprechern.


Zum Vergrößern anklicken

Mit dem Lexus GS 450h präsentiert die Marke eine Luxus-Limousine, die umweltfreundlich, sportlich, sicher und komfortabel ist. Das Interieur mit seinen edlen und hochwertigen Materialien passt perfekt zum Anspruch von Lexus, einer kleinen, aber feinen Marke, die höchste Kundenzufriedenheit ihr Ziel nennt. 20 Millionen Euro investierten die Händler in ihre Betriebe, deren Zahl in Deutschland auf 45 gestiegen ist. 2.300 Zulassungen gab es von Januar bis Mai 2006, 5.100 Stück sind für das Gesamtjahr anvisiert. Die 300 zugeteilten Einheiten des Lexus GS 450h werden sicher zum stetig wachsenden Erfolg der Marke in Deutschland beitragen.

Der Verkauf des Lexus GS 450h startete in Deutschland am 26.5.2006. Der Grundpreis beträgt 57.600 Euro und in der Ausstattungslinie Luxury Line 66.000 Euro.

Photos: Toyota/Lexus/Automotive Intelligence

(15. Juni 2006)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.