Automotive Intelligence
.

Suchen Sie in unserer Seite 
.
 

  by FreeFind

.
Diese Woche:

 

© 1998 - 2000 Copyright & 
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved .
For questions please contact
editor@autointell.de  

 

Automotive Intelligence

Auto News: 13. Dezember 2000


 


Zulieferer-Kooperation für mehr Innovationen / Dieseltechnik für Jaguar

Rheurdt-Schaephuysen – Die Motoren-Entwickler KLS und Papmahl gehen zusammen. Durch die Zusammenlegung der Bereiche Motorenentwicklung und Antriebsforschung werden die beiden Diesel-Tuner Deutschlands künftig noch schneller und effizienter auf den Markt reagieren können. Einzigartig ist die gemeinsame Projektgruppe Innovation, die künftig auch im Auftrag namhafter Autohersteller arbeiten wird. Erstes Projekt: der Jaguar XJ 4,2 Biturbo-D. 

Tuning braucht Innovationen. Das haben Dipl.-Ing. Wolfgang Krause, Geschäftsführer von KLS und Dipl.-Wirtschaftingenieur Sepp Papmahl Chef von Papmahl Automobil-Technik GmbH als gemeinsames Leitziel ihrer Kooperation formuliert. Nicht nur Felgen und Fahrwerke wollen die beiden Automobilveredler künftig gemeinsam entwickeln, sondern auch komplette Automobil-Konzepte, Motoren und Antriebslösungen.

Erster Spross der gemeinsamen Forschung ist ein völlig neu konstruierter 4,2-Liter-Reihensechszylinder-Diesel mit Biturbo-Aufladung. Leistungsausbeute: 235 PS (173 kW). Bereits bei 2000 U/min liefert der hoch aufgeladene Turbo mit variabler Turbinengeometrie ein schier unglaubliches Drehmoment von 538 Newtonmeter. Entwickelt wurde der High-Output-Diesel für die Umrüstung von Sportwagen und Luxuslimousinen. Papmahl und KLS bieten den Biturbo-Diesel schon jetzt im neuen Jaguar XJ an. Die Fahrleistungen sind mit 7,8 Sekunden von null auf Tempo 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 236 km/h über jeden Zweifel erhaben. Die Verbrauchswerte auch: Knapp 8,9 Liter Diesel je 100 Kilometer.

Bei der Umweltfreundlichkeit setzt das neue Triebwerk Maßstäbe: Der High-Output-Diesel verfügt über Abgasrückführung mit Sekundärlufteinblasung, Rußfilter, Oxidationskatalysator sowie eine Motronic mit zwei wählbaren aktiven Kennfeldern. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Steuergerät ist die EC.CO-Tronic selbstlernend und passt ihr Kennfeld in Sekundenbruchteilen der Fahrweise an. Bei ökonomischem Fahrstil sind deshalb extrem niedrige Verbräuche möglich, bei Volllast werden außergewöhnliche Leistungsreserven mobilisiert.

Die Preise reichen von 27650 Mark für den Motorumbau bis zu 139000 Mark für ein Neufahrzeug Jaguar XJ 4,2 Biturbo-D. 11 Dec 2000.

(12. Dezember 2000)


.

[Home] [ News] [ Diskussion] [ Kalender] [ Jobs] [ Travel & Golf]