Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


Nissan Reports Übersicht



Nissan Micra DIG-S 2011


Nissan 370Z, Cube 2010


Nissan QASHQAI+2 2008


Nissan Tiida 2008


Nissan Murano 2007


Nissan X-TRAIL 2007


Nissan QASHQAI 2007


Nissan 350Z 2006


Note 2006


Nissan Navara 2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2011 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Der Nissan Murano : Schnittiger Allradler

 
Zum Vergrößern anklicken

Der Nissan Murano zählt zu den Fahrzeugen mit einem Extra an außergewöhnlichen Design. Spacig, aber nicht außerirdisch, kraftvoll-maskulin und gleichzeitig ultramodern könnte man die Designsprache umschreiben, auf jeden Fall mit hohem Wiedererkennungswert.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

 

Seinen ersten Messeauftritt feierte der Nissan Murano 2004 auf dem Genfer Automobilsalon. Und obgleich hier die US-Version vorgestellt wurde und die endgültige Europa-Spezifikation zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht definiert war, gingen sofort zahlreiche Bestellungen ein. Entwickelt wurde der Murano im kalifornischen Nissan-Designcenter und benannt nach den berühmten Glasmanufakturen auf der Insel Murano bei Venedig.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Der Nissan Murano versteht sich als Crossover-Modell, denn er ist rund 100 Millimeter niedriger als klassische SUV, aber höher als ein Kombi und vereint Elemente eines Geländewagens mit den Eigenschaften eines Kombis. Ein großes Platzangebot, hoher Komfort mit Oberklasse-Flair und viel Fahrspaß zeichnen den Nissan Murano aus.


Zum Vergrößern anklicken

Nach dem Patrol, Terrano, Pathfinder, Pick-Up und X-TRAIL ist der Murano der sechste Nissan mit Allradantrieb innerhalb des Europa-Programms. Angetrieben wird der Murano von einem Sportwagenmotor und zwar dem 3,5- Liter-V6 aus dem 350Z. Mit seinen 234 PS (172 kW) erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h, das maximale Drehmoment beträgt 318 Nm bei 3.600/min. Über ein stufenlos variables Automatikgetriebe (Xtronic-CVT) gelangt die Kraft an alle vier Räder. Wer eine „manuelle“ Gangwahl bevorzugt, wechselt in den halbautomatischen Modus und kann dort per Hand zwischen sechs fest einprogrammierten Schaltstufen wählen.

Nissan bietet den Murano in Europa in nur einer Ausstattungsversion, zur Auswahl stehen fünf Außenfarben sowie ein dunkles oder ein beiges Interieur. Der geräumige Innenraum bietet genügend Platz für fünf Personen und deren Gepäck. Vom Kofferraum lässt sich die im Verhältnis 60:40 geteilte Rückbank mit einem Handgriff teilweise oder ganz umlegen. Das Ladevolumen steigt so von 438 auf bis zu 1.965 Liter. Ausgestattet ist der Innenraum auch mit zahlreichen Ablagen und Staufächern, darunter auch eine doppelstöckige, abschließbare Konsole zwischen den Sitzen, in der sich sogar ein Laptop unterbringen lässt. Ein Unterflurfach im Kofferraum schützt Wertgegenstände vor neugierigen Blicken von außen.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Die Serienausstattung kann sich sehen lassen: Neben Allradantrieb und CVT-Getriebe sind auch Ledersitze, zehnfach-elektrisch einstellbarer Fahrersitz mit Memory-Funktion, elektrisch einstellbare Pedale, Klimaautomatik, ein integrierter Sechsfach-CD-Wechsler, ein 225 Watt starkes Bose-Soundsystem, elektrisches Schiebedach, getönte hintere Seitenscheiben, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein Birdview-Navigationssystem im Preis inbegriffen.


Zum Vergrößern anklicken

Mit dem Nisssan Murano erwirbt man ein Fahrzeug, das durch sein außergewöhnliches Design im breiten Wettbewerberumfeld auffällt. Gleichzeitig zeichnet es sich durch große Funktionalität und hohen Fahrkomfort aus. Der Verkaufspreis des Nissan Murano startet in Deutschland bei 46.740 Euro.

Auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show (16. - 25. November) zeigt Nissan die zweite Generation des Murano, der hier seine Weltpremiere feierte. Anfang nächsten Jahres geht der Murano  in Nordamerika an den Start, in Europa kommt der neue Murano in der zweiten Jahreshälfte 2008.

Photos: Nissan

(10.11.2007)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.