Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


Nissan Reports Übersicht



Nissan Micra DIG-S 2011


Nissan 370Z, Cube 2010


Nissan QASHQAI+2 2008


Nissan Tiida 2008


Nissan Murano 2007


Nissan X-TRAIL 2007


Nissan QASHQAI 2007


Nissan 350Z 2006


Note 2006


Nissan Navara 2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2011 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Nissan NOTE: Frisches Design mit sportiver Note


Zum Vergrößern anklicken

Als Studie Tone wurde der Nissan NOTE im Oktober 2004 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Im September 2005 präsentierte Nissan den NOTE auf der IAA in Frankfurt, am 11. März 2006 folgte die Markteinführung. Die schnelle und konsequente Umsetzung eines stimmigen Konzeptes.

In der Frontansicht erinnert die Kühlerform ein wenig an den Murano, ansonsten besitzt der NOTE aber ein eigenständiges Design. Nicht unwesentlich bei der Entwicklung des Fahrzeugkonzeptes war der Umstand, dass ein Designer gerade selbst zum Familienvater wurde und so genau wusste, welche Anforderungen ein familienfreundliches Auto erfüllen musste, ohne dabei unsportlich zu werden.


Zum Vergrößern anklicken
.

 

Nissan Note Video Clip

Voll japanisch


Video Clip

Mit einer Gesamtlänge von 4,08 Meter ist der NOTE ein echter Kompakter, der aber trotzdem mit dem größten Innenraum seiner Klasse aufwarten kann. Ein besonders praktischer und familienfreundlicher Aspekt ist die verschiebbare Rückbank. Wird diese ganz nach vorne geschoben, vergrößert sich das Kofferraumvolumen von 280 Liter auf 437 Liter.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Sind die Rücksitzlehnen zusätzlich flach gelegt, passen sogar bis zu 1.332 Liter hinein. Optimal sind auch die vielen praktischen Ablagemöglichkeiten und die an den Rückseiten der Vordersitze herunter klappbaren Tische. So können die Kids gerade auf längeren Strecken perfekt spielen.

Die Motorenpalette umfasst je zwei Diesel und zwei Benziner. Den Turbodiesel gibt es mit 68 PS/50 kW oder mit 86 PS/63 kW, beide erfüllen die Euro 4 Abgasnorm. Als Benziner stehen der 1,4 Liter-Vierventiler mit 88 PS/65 kW zur Wahl oder der stärkere 1,6 Liter-16V mit 110 PS/81 kW. Ausgestattet ist der NOTE mit einem manuellen 5-Ganggetriebe, nur für den stärkeren Benziner wird auch ein Vierstufen-Automatik-Getriebe angeboten, das 850 Euro extra kostet.

Den NOTE gibt es in den drei Ausstattungsvarianten visia, acenta und tekno. In der Basismotorisierung mit dem 1,4 l Benziner startet der NOTE visia bei 13.690 Euro, der 86 PS starke Diesel kostet in der besten Ausstattungsoption tekna ab 19.240 Euro. Gebaut wird der NOTE im britischen Nissan-Werk Sunderland auf derselben Konzernplattform wie der Micra, der Micra C+C, der Cube sowie der Renault Modus und der Clio.

Der Nissan NOTE ist ein gut durchdachter Kompakter mit vielen überzeugenden Eigenschaften. Sein agiles Fahrverhalten zeigt, dass auch ein familienfreundliches Fahrzeug wendig und sportlich sein kann, im Innern bietet er gute Übersicht und praktische Bedienbarkeit. Man spürt, dass sich die Designer tatsächlich von den Bedürfnissen junger Familien haben inspirieren lassen. Der NOTE ist eben ein frisch designtes Auto mit einer echt sportiven Note.

 
Zum Vergrößern anklicken

Photos: Nissan

(Berlin, 10.3.2006)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.