Automotive Intelligence
.

Suchen Sie in unserer Seite 
.
 

  by FreeFind

.
Diese Woche:

 

 

© 1998 - 2001 Copyright & 
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved .
For questions please contact
editor@autointell.de  

 

Automotive Intelligence

Auto News: 14. März 2001


 


SKF, Tenneco Automotive, TRW und Valeo untersuchen Moeglichkeiten zur Verbesserung des Ersatzteilservices im Automobilbereich

Brüssel - SKF, Tenneco Automotive, TRW und Valeo haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, die die Entwicklung von Plänen für den Abschluß einer strategischen Allianz zur Verbesserung des Kundenservices im Kfz-Ersatzteilmarkt vorsieht.

Die Unternehmen werden zunächst untersuchen, wie sie ihr Wissen sowie ihre Fähigkeiten gemeinsam nutzen und ihre Leistung verbessern können. Die geplante Allianz soll insbesondere die Zusammenarbeit in den Bereichen Training, technischer Service und Logistik, mit einem Schwerpunkt im Bereich Transportwesen, umfassen.

Ziel der Zusammenarbeit soll sein, das Fachwissen und die Erfahrung der Unternehmen, insbesondere in den Bereichen Training und technischer Service, gemeinsam zu nutzen, um so das Angebot für die Kunden zu verbessern und zu erweitern. Vorgesehen ist, traditionelle Absatzformen durch die Anwendung neuester Medientechnologien zu ergänzen. Die zusammengefassten Fähigkeiten der Unternehmen ermöglichen es, eine umfassende Angebotspalette zu entwickeln, die den grössten Teil der Bedürfnisse des Kfz-Ersatzteilmarktes heute und in der Zukunft abdeckt.

Weiterhin werden die Unternehmen die Ersatzteilversorgung, insbesondere hinsichtlich möglicher Synergien bei der Belieferung von Kunden, untersuchen. Ziel ist es, die Kunden schneller und kostengünstiger als bisher zu beliefern.

Alle vier Unternehmen werden auch in Zukunft eigenständig und getrennt arbeiten, sowohl auf dem Gebiet der Erstausrüstung als auch im Ersatzteilmarkt. Jedes Unternehmen wird seine eigenen Marken, Produktprogramme, Absatzwege und geschäftlichen Aktivitäten wie bisher weiterführen. Die Unternehmen gehen davon aus, dass die Zusammenarbeit keine Auswirkung auf bereits bestehende Partnerschaften oder Initiativen haben wird.

Die geplante Allianz ist auf den europäischen Kfz-Ersatzteilmarkt beschränkt. Der Abschluß und die Gestaltung der Allianz hängen von den Ergebnissen der Untersuchungen sowie den weiteren Verhandlungen der Unternehmen ab und steht unter dem Vorbehalt der üblichen Bedingungen, wie dem Erhalten der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

(13. März 2001)

[Home] [ News] [ Diskussion] [ Kalender] [ Jobs] [ Travel & Golf]