Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


Toyota Reports Übersicht



Toyota Urban Cruiser 2009


Toyota Avensis 2008


Toyota-Lexus Hybride 2007


Toyota Hilux 2007


Toyota Auris 2007


Toyota Avensis 2006


Toyota Aygo 2005


Toyota Hilux 2005


Toyota RAV4 2005


Corolla Verso 2004


Toyota Prius 2004


Toyota Yaris 2006


Video Clips


Aygo Video Clip


Hilux Video Clip


RAV4 Video Clip


Avensis Video Clip


Corolla Verso Video Clip


Corolla Verso Video Clip


Prius Video Clip


Yaris Video Clip

 

 

© 1998 - 2009 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Der neue Toyota Avensis : Facelift mit neuem Motor

Mit seinem Slogan „Nichts ist unmöglich“ trat Toyota seinerzeit seinen Eroberungsmarsch in Deutschland an und der Erfolg scheint der japanischen Marke Recht zu geben. Gerade hat man die Umsatzprognose für 2006 von 140.000 auf 145.000 Einheiten angehoben. Aber eigentlich will Toyota mehr. Dem Erfolg im Privatkundengeschäft soll jetzt der im Flottengeschäft folgen und dies gezielt mit dem Flaggschiff der Marke, dem Toyota Avensis.


Zum Vergrößern anklicken

Als adäquaten Ort zur Präsentation des neuen Avensis wählte Toyota als Sponsor großer Sportereignisse die Base des „Emerates Team New Zealand“ des America’s Cup, der nächstes Jahr vor der Küste von Valencia ausgetragen wird.
.

 

 

Avensis Video Clip

Der Avensis als Bestandteil des Liebeslebens der Franzosen


Video Clip

Das Streben nach technischer Perfektion spielt nicht nur bei Toyota, sondern gleichermaßen auch bei den Profiteams im Segelsport eine entscheidende Rolle.

Das jetzt vorgestellte Facelift des Avensis überzeugt durch optische und technische Weiterentwicklungen, über 1000 Einzelteile sind neu. Toyota hat den Avensis nochmals deutlich aufgewertet in punkto Ausstattung, setzte designtechnisch dezente Veränderungen und lieferte einen neuen Motor mit. Das hohe Sicherheitsniveau drückt sich nicht zuletzt dadurch aus, dass der Avensis 5 Sterne im europäischen N-CAP-Test erhielt.


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken


Zum Vergrößern anklicken

Nach dem in 2005 mit großem Erfolg vorgestellten 2,2-Liter D-CAT Leichtmetall-Diesel ergänzt Toyota seine Dieselpalette jetzt um den 2,0-Liter D-4D mit 93 kW/126 PS und serienmäßigem Partikelfilter, der den bisherigen 2,0-Liter Diesel mit 85 kW/116 PS ablöst.

Die drei Benzinmotoren (1,8-Liter, 2.0-Liter, 2,4-Liter) kommen als Vierzylinder-Leichtmetallmotoren, die dank innovativer Technologien wie Benzin-Direkteinspritzung, Direktzündung und der intelligenten variablen Ventilsteuerung (VVT-i) ebenso wie die beiden Dieselaggregate eine hohe Leistungsstärke mit geringerem Kraftstoffverbrauch und geringen Emissionen verknüpfen.

Den Avensis gibt es in drei Karosserieformen als Viertürer, Fünftürer und als Kombi sowie in drei Ausstattungsvarianten. Beim Vorgänger haben sich 70% der Kunden für den Avensis Kombi entschieden, 20% für den Viertürer und die verbleibenden 10% für den Fünftürer. Toyota geht davon aus, dass sich daran nichts ändert. Der beliebteste Avensis war der Kombi D-CAT Executive, was belegt, dass viele der Avensis-Käufer durchaus nicht auf die preisgünstigste Variante setzen.

Die Erfolgsgeschichte des Avensis beruht nicht zuletzt darauf, dass er als erstes ausschließlich für Europa konzipiertes Toyota-Modell auch hier gefertigt wird. Das Design stammt aus der europäischen Toyota-Design-Schmiede ED2 in Südfrankreich, Getriebe und Dieselmotoren kommen aus Polen, die Endmontage erfolgt im englischen Burnaston.


Zum Vergrößern anklicken

Preislich bietet der Avensis mit dem 1,8-Liter Benzinmotor in der Basisausstattung für 21.400 Euro viel Toyota fürs Geld. Mit dem neuen Diesel, dem 2,0-Liter D-4D, startet der Verkaufspreis bei 23.100 Euro.

Photos: Automotive Intelligence

(8. Oktober 2006)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.